Startseite  

03.07.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kübelweise Blüten für einen bunten Sommer

Im hellen Licht schöner Sonnentage sind Oleander, Bougainvillea und Co. die Stars auf Terrasse, Balkon und im Garten

Rote Blüten umgeben von schmalen lichtgrünen Blättern vor azurblauem Himmel – dieses atemberaubende Farbenspiel lässt die Herzen aller Blumenliebhaber höherschlagen.

Ihnen geht es wie einst Goethe auf seiner Italienischen Reise: „hohe Wände des Oleanders, geschmückt von tausend roten nelkenhaften Blüten, locken das Auge.“Natürlich muss man längst nicht mehr nach Italien fahren, um sich an der Blütenpracht zu erfreuen. Der Oleander ist heute hierzulande eine der beliebtesten Kübelpflanzen. Bei guter Pflege hat man lange Freude an ihm.

Das Wichtigste gleich zu Beginn: Der Oleander ist sehr, sehr durstig. Wenn es richtig heiß ist, kann dreimal Gießen pro Tag sinnvoll sein. Am besten stellt man seinen Topf auf einen Unterteller, denn er liebt nasse Füße, was an seiner natürlichen Herkunft in Flussauen liegt. Die Pflanze sollte übrigens immer in Bodennähe gegossen werden, da die Blüten sehr empfindlich sind und Überbrausen die Entstehung von Oleanderkrebs fördern kann.

Den Nährstoffhunger des Oleanders stillen ein bis zwei Portionen Kübelpflanzendünger pro Woche optimal, so hat man bis in den September Freude an seinen Blüten. Winterhart ist die Pflanze nur bis rund minus 5 Grad. In der kalten Jahreszeit gehört sie deshalb in Garage oder Keller. Muss sie draußen bleiben, dann nah an der Hauswand geschützt von einer Haube aus Fließ und mit gut isoliertem Topf.

Im Winterquartier trifft der Oleander nicht selten auf eine andere bei uns beliebte Kübelpflanze: die Bougainvillea oder Drillingsblüte. Kälte mag sie noch weniger als der Oleander. In ihrer sommerlichen Blütenpracht ist die zur Familie der Wunderblumengewächse gehörende Pflanzeaber genauso schön. Bougainvilleen blühen in leuchtenden Farben den ganzen Sommer über. Dafür sollte während Frühjahr und Sommer der Topfballen der Bougainvillea gleichmäßig feucht gehalten werden, Staunässe mag sie gar nicht, und bei zu großer Trockenheit wirft sie die Blätter ab.

Familien mit Kindern oder Haustieren sollten allerdings vorsichtig mit den mediterranen Blütenstars sein: Die Bougainvillea klettert mit Hilfe von Dornen, der Oleander ist wiederum in allen Teilen giftig. Doch gerade in einem Sommer mit viel Sonne eignen sie sich als Kübelpflanzen perfekt für Balkon und Garten. 1.000 gute Gründe, sich für sie zu entscheiden. Welche Art und Farbe man dabei auch immer bevorzugen mag: einem bunten Sommer steht nichts mehr im Wege.

Foto: Blumen – 1000 gute Gründe

 


Veröffentlicht am: 02.08.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit