Startseite  

16.10.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Marley Spoon lädt zu Grillparty

Ein Testbericht von Helmut Harff


Eigentlich war es in den vergangenen Tagen selbst zum Grillen zu heiß. Doch für das Wochenende sind endlich moderate Temperaturen vorher gesagt. Was liegt näher, als einige Freunde zu einem Grillabend einzuladen.

Die Genussmaenner haben sich von Temperaturen um die 35 Grad nicht schrecken lassen und die BBQ Box von Marley Spoon getestet.

Wie immer war das Bestellen überhaupt kein Problem. Gleiches gilt für die Lieferung. Die erfolgte auch im letzten Winkel in der Lausitz genau wie abgesprochen. Alles kam gut gekühlt und sehr frisch an. So ist das eben bei Marley Spoon.

Wir wollten mit den Redaktionskollegen grillen – das sind fünf Menschen. Wir entschieden uns für die BBQ Box für drei bis vier Personen. Um es gleich vorn weg zu sagen: Das hat völlig ausgereicht, alle wurden satt. Das Schöne an der BBQ Box ist, dass man für den Grillabend wirklich alles vorbereiten kann. Man hockt auch nicht den ganzen Tag in der Küche.

Die BBQ Box enthält wirklich nahezu alles, was man zur Zubereitung benötigt. Etwas Olivenöl, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer sollte man allerdings im Haus haben. Wichtig ist vielleicht noch ein Stabmixer – gern Zauberstab genannt, ein Messbecher, eine Küchenreibe und ein Wasserkocher.

Wer dann noch in der Lage ist, etwas mehr in der Küche zu können als Wasser anbrennen zu lassen, sollte angesichts der gut bebilderten Zubereitungskarten kein Problem haben, die Grillparty wohlschmeckend vorzubereiten.

Ich machte mich zuerst über Taboulé mit Couscous und den frischen Karottensalat mit Minze her. Taboulé klingt gewaltig, ist aber eigentlich nicht mehr oder weniger als ein Salatklassiker, der eben auf Couscous basiert. Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht. Obwohl er einfacher klingt, gibt es beim Karottensalat einiges zu beachten. Vor allem die dunkelrote Karotte färbt sehr intensiv. Doch wer die ausgepresste Zitrone aufhebt, bekommt die Finger schnell wieder sauber. Einweghandschuhe sind selbstverständlich auch eine gute Lösung. Ich finde, man sollte die nicht gerade weichen Möhren ruhig etwas feiner raspeln. Das macht dann beim Essen mehr Spaß.

Völlig unproblematisch sind die Spitzpaprika mit Granatapfelessig und Humus. Mann muss sich einfach an die Angaben halten – und alles ist schnell vorbereitet. Die Paprika selber kommt ja erst direkt auf dem Grill zum Einsatz. Wichtig vielleicht noch: Den Paprika nicht zu schwarz werden lassen. Dann wird er bitter.

Ja, und dann sind da noch die Hähnchenkebabs, die Köfte und die Merguez. Letztere sind leckere Würstchen, die man nur aus dem Paket pulen und auf den Grill legen muss. Nicht ganz so einfach sind die Hähnchenspieße. Doch für einen auch wenig geübten Hobbykoch stellen sie ebenfalls kein Problem dar. Da bei mir etwas von der Marinade übrig blieb, habe ich die für den nächsten Tag aufgehoben.

Etwas kritischer gestalteten sich die Köfte. Das Rinderhack hat einfach zu wenig Bindung und würde so auf dem Grill zerfallen. Hier muss Marley Spoon wohl noch mal nachbessern. Da ich erst zu spät merkte, dass beim Fleisch die Bindung fehlte, habe ich die Köfte einfach mit Ei und Semmelmehl paniert und zur Sicherheit in einer Aluschale gegrillt.

Ach ja: Wir hatten uns für einem Elektrogrill entschieden. Bei 35 Grad war das wohl gut so. Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, kann man die Grillparty auch in die Küche verlegen, Hauptsache eine Backröhre ist vorhanden.

Ich kann die Boxen von Marley Spoon nur empfehlen. Man spart sich den Einkaufsstress, kann nichts vergessen, hat keine Reste und es ist wirklich kinderleicht, eine tolle Grillparty auszurichten. So wird Mann der Held am Grill.

Allerdings gibt es für alle Griller eine betrübliche Nachricht: Wir gehörten zu den letzten, die noch eine BBQ-Box bekommen haben. Sie ist nicht mehr erhältlich. Sicherlich ist es ein Trost, dass Marley Spoon seine Rezeptauswahl erweitert hat. Marley Spoon bietet nun jede Woche 20 Rezepte an, die in 5 praktischen Kategorien aufteilt sind. Damit findet Mann man immer das, worauf er, die Familie oder Freunde Lust haben.

Testurteil: 4,5 von 5 Sterne

 


Veröffentlicht am: 09.08.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit