Startseite  

22.07.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

GTÜ zeigt seltenen Hanomag 1,3

... auf der Motorworld Classics Berlin

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und die „Deutsche Museumsstraße“ präsentieren auf der Motorworld Classics Berlin (–7.10.2018) ein außergewöhnliches Objekt der deutschen Automobilhistorie: einen Hanomag 1,3 aus dem Baujahr 1940 mit Ambi-Budd-Karosserie. Er stammt aus dem Depot der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin.

Der unrestaurierte, erstaunlich gut erhaltene Hanomag aus dem Zweiten Weltkrieg am GTÜ-Messestand in Halle 20 der Messe Berlin bildet eine Epoche des deutschen Automobilbaus ab, über die allgemein nur wenig bekannt ist. Den 1,3 Liter-Hanomag kaufte im Jahr 1940 ein Textilfabrikant aus Plauen. Er erhielt allerdings kriegsbedingt keine Zulassung. Die Auslieferung von Hannover nach Plauen erfolgte daher mit einer Bereifung, die die Firmenmitarbeiter wegen der strengen Gummizuteilungen wieder mitnehmen mussten. Der fabrikneue Wagen landete daher sofort aufgebockt in einer Garage, wo er die nächsten Jahrzehnte ungenutzt stehen bleiben sollte.

Seit 2004 befindet sich das Auto in der Sammlung des Technikmuseums Berlin. Die 1982 Einrichtung beheimatet zahlreiche historische Sammlungen. Dazu gehören Fahrzeuge wie Zweiräder von Zündapp, Straßenbahnen, historische Taxis und mehrere hundert weitere Automobilraritäten. Die meisten davon stehen in Depots und werden zu Sonderausstellungen hervorgeholt. Der auf der Motorworld Classics gezeigte Hanomag war bisher noch nicht in der öffentlichen Ausstellung des Museums.

Nicht nur der Werdegang des Exponats ist interessant, auch seine Entstehung mit dem Berliner Aufbau: Der nämlich stammte von Ambi-Budd in Berlin. Der Karosseriehersteller mit US-amerikanischen Wurzeln hatte Werke in Johannistal und Spandau und brachte den Bau von Ganzstahlkarosserien in den 1920er Jahren nach Deutschland.

Am GTÜ-Stand erfahren die Besucher auch mehr über die Deutsche Museumsstraße zur Automobilhistorie. Die Experten der Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation stehen zudem für Fragen rund um das Oldtimer-Hobby zur Verfügung. Bei markenspezifischer Themen kann direkt vor Ort auf die GTÜ-Datenbank zugegriffen werden, die umfangreiches Material zu klassischen Fahrzeugen vom Auto über Motorrad bis zum Lastwagen enthält. (ampnet/jri)

Foto: Auto-Medienportal.Net/Schonauer/GTÜ

 


Veröffentlicht am: 04.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit