Startseite  

20.11.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hochwertiges Optik-Upgrade für Audi A8

Aerodynamik-Paket verleiht sportlich-markante Optik

Ab Ende November liefert der Fahrzeugveredler ABT Sportsline ein umfangreiches Aerodynamik-Paket für den Audi A8, das die Optik der Oberklasse-Limousine markanter und sportlicher wirken lässt.

Bereits im Frühjahr präsentierte ABT Sportsline eine ABT Power Leistungssteigerung für den 3.0 Liter TDI im Audi A8. Durch das selbst entwickelte Steuergerät ABT Engine Control (AEC) wächst die Performance von 286 PS (210 kW) und 600 Nm auf 330 PS (243 kW) und 650 Nm.
 
Das ABT Aerodynamik-Paket für den Audi A8 besteht aus mehreren hochwertigen Anbauteilen.  Während der ABT Frontspoiler die bestehende Linienführung schärft, besticht die ABT Heckschürze durch eine zurückhaltende, die Designsprache untermalende Diffusor-Optik. Zusätzlich zum Aerodynamik-Paket, das für 2.280 Euro (inkl. Mwst.) vertrieben wird, setzt der dezente ABT Heckspoiler aus CFK für 1.390 Euro (inkl. Mwst.) dem Audi A8 das sportliche i-Tüpfelchen auf.
 
Auch Details im Interieur wie die bekannte ABT Schaltknaufkappe und der Start-Stop-Knopf unterstreichen die hinzugewonnene Performance des Audi A8. Daneben steht eine Vielzahl an Felgen und Komplettradsätzen von 20 bis 22 Zoll aus dem Portfolio von ABT Sportsline zur Wahl. Neben den Modellen DR, ER-C und FR ist auch das 22-Zoll-Leichtmetallrad ABT SPORT GR mit mattschwarzer Lackierung und diamantbedrehter Oberfläche für den Audi A8 erhältlich. Die auffallende Optik und die überragenden Rundlaufeigenschaften ergänzen die restlichen optischen Veränderungen durch das ABT Aerodynamik-Paket perfekt.
 
Nicht nur der aufgewertete optische Eindruck des Audi A8 überzeugt. Auch in Sachen Sicherheit geht ABT Sportsline keine Kompromisse ein. So garantieren umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen, dass das Triebwerk im grünen Bereich operiert. Auch bei der Verwendung der ABT Engine Control bleiben alle werkseitigen Schutzfunktionen des Motors erhalten und das AEC kommuniziert permanent mit dem Original-Motorsteuergerät. So müssen Nutzer der Leistungssteigerung keine Risiken in Kauf nehmen um den zusätzlichen Fahrspaß erleben zu können.

Text/Fotos: www.abt-sportsline.de

 


Veröffentlicht am: 14.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit