Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Vorhang auf für TREKSTOR‘s neues Tablet-Ensemble

TREKSTOR Surftab Theatre K13 und L15 mit großen Full-HD-Bildschirmen


Pünktlich zur dunklen Jahreszeit bringt TREKSTOR zwei neue Android-Tablets mit 13,3 bzw. 15,6 Zoll großen IPS-Bildschirmen in Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) für gemütliche Filmabende auf der Couch. Beide sind mit einem Standfuß ausgestattet.

Dabei kommt die größere Version, das TREKSTOR Surftab Theatre L15, mit einem integrierten Klappständer aus Metall, während das Surftab Theatre K13 einen separaten Tablet-Ständer im Lieferumfang hat. Als Betriebssystem läuft Android 8.1.

Für das mobile Kinofeeling sind vorderseitig im robusten Aluminium-Gehäuse des Surftab Theatre K13 vier Stereo-Lautsprecher integriert. Über einen entsprechenden Slot kann der User auch eigene Videos direkt von der microSD-Karte wiedergeben und mit Freunden und Familie auf dem Sofa genießen. Alternativ lässt sich das Entertainment-Programm auch via WiFi (802.11b/g/n, 2.4 GHz/5 GHz) inkl. Miracast™-Support streamen oder über Bluetooth 4.0 auf das Surftab übertragen. Zuverlässig arbeiten dabei ein MediaTek MT8163 Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM.

Ein Mali-720 MP2 Grafikchip gehört ebenso zur Ausstattung, wie ein 16 GB großer, interner Speicher. Das TREKSTOR Surftab Theatre K13 bietet einen Micro-USB-Port und einen 3,5 mm Mic-In, der auch als AUX-Ausgang fungiert. Die 0,3-MP-Front-Kamera sowie die 2-MP-Cam auf der Rückseite stehen für Schnappschüsse bereit, dank derer die Vorstellung unvergessen bleibt. Das Tablet verfügt über einen Li-Polymer-Akku mit 10.000 mAh.



Ebenfalls neu im Show-Business ist das TREKSTOR Surftab Theatre L15. Das 15,6 Zoll große Tablet ist mit einer MediaTek MT8163V CPU mit vier Kernen, einer Mali 720 GPU sowie 2 GB RAM und einem, mittels microSD-Karte erweiterbaren, 32 GB großen Speicher, ausgestattet. Die nötige Akustik liefern beim großen Theatre-Tablet die Stereo-Lautsprecher, für Aufnahmen oder Video-Calls steht ein Dual-Mikrofon zur Verfügung. Zur Besetzung des neuen Surftabs zählen außerdem drei USB-2.0-Anschlüsse, ein Mini-HDMI®-Port, ein Speicherkartenleser, eine 3,5 mm Klinke, die als Audio Out/Mic In fungiert sowie eine Bluetooth 4.0- und eine WLAN-Schnittstelle (WiFi 802.11b/g/n, 2.4 GHz/5 GHz). Der Akku fasst 4500 mAh.

Ab sofort sind das TREKSTOR Surftab Theatre K13 für 229 Euro und das TREKSTOR Surftab Theatre L15 zu einer UVP von 329 EUR erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 13.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit