Startseite  

19.07.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Willkommen Digitale Welt

Aaaaaarrrrgggghhh

Kennen Sie das: Es ist Montag. Oft schon schwer genug, gute Gedanken für den Tag zu finden, und dann das: „das Programm ist abgestürzt“, „das Update dauert wieder eeewig“ oder „wie war doch noch gleich das Passwort?“ und dann macht auch noch die neue Datenbank nicht, was sie soll ... Aaaaaarrrrgggghhh ...!
 
Der Tag hat kaum begonnen, da ist er für Sie auch schon gelaufen. Und wahrscheinlich für jeden, der Ihnen über den Weg läuft, auch. ;-) Da soll die Technik alles einfacher und effizienter machen. Aber stattdessen raubt sie Ihnen die Nerven und eine Menge Arbeitszeit.
 
Keine Angst! Damit sind Sie nicht allein. 

Jeder von uns könnte von endlos vielen dieser ärgerlichen Momente im Laufe eines Tages berichten, die uns die digitale Welt beschert. Ich auch. Obwohl ich Beirätin im Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter bin, quälte ich mich Jahr für Jahr mit Online-Marketing, Computer-Updates oder Software herum, die ich nicht verstand.
 
Bis ich in diesem Jahr begonnen habe, umzudenken.
 
Mir Zeit genommen habe für digitale Themen, die mir zu schwer und uninteressant erschienen. Mit denen ich mich vorher nicht befassen wollte. Und siehe da: Wenn einem etwas vertrauter ist, man die Haltung ändert und mehr auf das Funktionierende statt nicht Funktionierende schaut, versteht man plötzlich vieles besser. Und ...

Was man besser versteht, macht mehr Spaß.

Meine Mission ist es ja, Sie zu guten Gedanken für den Tag zu inspirieren. Das heißt auch, ich möchte natürlich mit gutem Beispiel vorangehen. Es nützt ja nichts: Die Welt verändert sich. Ob uns das gefällt oder nicht. Ich berichte deshalb in meinem Buch zum Thema Digitalisierung über ganz persönliche Höhen und Tiefen. Und wie ich es schaffe, der digitalen Welt mehr Vorteile und Spaß abzugewinnen und mich in ihr zurechtzufinden.

Wie Sie davon profitieren, verrate ich Ihnen gleich, denn, auch wenn Sie sich dann und wann hilflos und überfordert fühlen:
Es ist keine Option, sich aus der Digitalisierung dieser Welt herauszuhalten. Nicht im Berufsleben und nicht privat. Spätestens am Fahrkartenautomaten oder wenn die Krankenkasse Daten online erhalten möchte, ist jeder gefordert. Warum also nicht „Ja“ sagen zu dem, was ohnehin schon ist. Widerstand ist zwecklos und kostet Kraft, die Sie für den selbstbestimmten Umgang mit der neuen Welt brauchen.

Warum fällt uns die Digitalisierung so schwer?


Wir sind eben keine Techniker. Wir kommen aus einer analogen Welt. Und außerdem:

1. Das haben wir schon immer so (analog) gemacht. 
Wir klammern uns an die analoge Welt, weil sie uns vertraut ist. Das ist die Welt, deren Regeln wir kennen und die wir im Griff zu haben glauben. Und jetzt sollen wir alles ändern. Wollen wir tief in unserem Inneren aber gar nicht. Was bisher gut funktioniert hat, will der Mensch naturgemäß nicht ändern. Analog wird aber nach und nach abgeschaltet. Es kann definitiv kein „weiter so“ geben.

2. Wir haben keine Zeit. 
Wir wollen digitales Wissen schnell nebenher lernen, statt uns dafür Zeit zu nehmen und hineinzuwachsen. Die Umstellung der Technik und die damit einhergehende Veränderung aller Arbeitsprozesse ist eine große Herausforderung. Nicht mehr und nicht weniger, als das Laufen oder später das Lesen und Schreiben in der Schule zu erlernen. Wenn wir uns dann noch mit Tagesaufgaben ohne Spielraum überfrachten, läuft alles aus dem Ruder, sobald die Technik streikt.

3. Das können wir allein. 
Das Wissen vervielfacht sich in der digitalen Welt exponentiell. Wer glaubt, er könne in dieser Wissensgesellschaft alles allein bewältigen und mit dem sich ständig erneuernden Erkenntnisstand Schritt halten, wird sehr schnell an seine Grenzen stoßen.
 
Frust und Stress sind die Folgen. Wenn Sie gestresst und verärgert sind, fällt es bestimmt auch Ihnen deutlich schwerer, freundlich und einfühlsam zu sein. Und nicht nur das. Ihr Gehirn ist dann in keinem guten Zustand. Sie konzentrieren und erinnern sich schlechter, das Lernen fällt schwer.
Schlechte Gewohnheiten kosten Wohlbefinden - in der digitalen Welt wie in der analogen.

Welche Gewohnheiten das sind, und wie Sie diese ganz schnell ablegen, lesen Sie in meinem neuen Buch. Sie erfahren außerdem:
- Die 10 wichtigsten Fehler der Analogdenker, die in der digitalen Welt nicht mehr funktionieren.   
- 10 Strategien für mehr digitale Selbstbestimmung.
- Besten Ideen für Führungskräfte und Mitarbeiter, damit eine harmonische Digitalisierung gelingt.
- Wie Sie Flexibilität und Perspektivwechsel trainieren.
- Wie Sie auch im digitalen Zeitalter durch Ihr Denken Ihr Wohlbefinden selbst bestimmen.

Schaffen Sie sich Ihre eigene digitale Welt!

Stellen Sie sich vor, Sie könnten wie auf Knopfdruck negative Gedanken und Emotionen zerstäuben! Stattdessen baden Sie in Zuversicht und Gelassenheit. Egal, wie lange das Update dauert, warum die Software mal wieder streikt oder Sie ein Passwort vergessen haben.

Entscheiden sie sich für positive Gedanken für den Tag, damit Sie sich in der digitalen Welt wohlfühlen

Was Sie konkret tun können, um raus aus Frust und Widerstand und rein in Offenheit und positive, gute Gedanken für Ihren Tag in der digitalen Welt zu kommen, verrät Ihnen mein neues Arbeitsbuch aus der Reihe „Positives Denken lernen“ mit dem Schwerpunktthema Digitalisierung.

Suchen Sie sich aus den vielen Beispielen meiner Partner und von mir selbst Ihre persönlichen Stressoren aus und legen Sie einfach los! Entdecken Sie neue Reaktionsmöglichkeiten, die Sie bisher in diesen Situationen gar nicht sehen konnten.

Vielleicht setzen Sie zuerst eine Idee um, die Ihnen leicht fällt. Oder eine, die Sie am spannendsten oder witzigsten finden. Hauptsache, Sie tun jeden Tag für einige Minuten aktiv etwas, um Ihr Denken in die Richtung zu lenken, die Ihnen dauerhaft Glück und Wohlbefinden bringt und digitalem Stress keine Chance lässt. Viel Erfolg!

Jetzt hier bestellen:  Willkommen Digitale Welt  

Dr. Ilona Bürgel

 


Veröffentlicht am: 23.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit