Startseite  

26.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Viel Glanz in der Hütte

... um mal den Berliner Charme zu bemühen

Gestern war viel Glanz in der Hütte. Die Hütte, das ist die Philharmonie in Berlin, unweit vom Potsdamer Platz und mitten im Kulturforum. Und den Glanz verbreiteten Königs und andere wichtige Leute. Nein, die beste Frau der Welt und ich waren zwar auch da, aber glänzen taten andere.

Das waren vor allem das belgische Königspaar König Philippe und Königin Mathilde, die nicht nur durch ihr zauberhaftes rotes Kleid alle Aufmerksamkeit auf sich zog. An der Seite des königliches Paares zeigte sich mal wieder der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck nebst Partnerin Daniela Schadt. Ganz bescheiden am Rande saß Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, wohl in Begleitung seiner Gattin.

Warum ich das erzähle? So ein Prominentenaufgebot sieht man auch nicht alle Tage in der hauptstädtischen Philharmonie. Das färbte irgendwie auf das Publikum ab. Ich habe mich ja an dieser Stelle schon häufiger über das schlampige Aussehen des Berliner Konzertpublikums ausgelassen. Davon war gestern - bis auf ganz wenige Ausnahmen - nichts zu sehen. Um es noch mal mit der Berliner Schnauze zu sagen: Die waren alle ganz schnieke angezogen.

Sie wollen wissen, was der Grund war? Was wohl: ein Konzert, ein Gedenkkonzert zum 100. Jahr des Endes des 1. Weltkrieges. Was passte da besser als Ludwig van Beethovens Missa Solemnis. Das brachte das belgische Orchester Le Concert Olympique unter der fabelhaften Leitung von Jan Caeyers in einmaliger Manier zum Klingen. Dem Orchester in nichts nach stand der Wiener Arnold Schoenberg Chor. Die kongenialen Solisten des Abends waren Malin Hartelius, Dame Sarah Connolly, Steve Davislim und Hanno Müller-Brachmann.

Wie toll das Publikum das Konzert fand, merkte man sehr schnell am brausenden Schlussapplaus. Auch wenn die gekrönten und ungekrönten Häupter der Prominenz brav sitzen blieben, riss es viele Besucher aus ihren Sitzen. Sie zeigten mit stehenden Ovationen, wie ihnen das Konzert gefallen hat.

Der Abend hat mal wieder gezeigt, wie toll es ist, ein Konzert zu besuchen. Wer das bisher noch nicht getan hat, sollte das unbedingt einmal machen. Es muss ja nicht gleich die Missa Solemnis von Beethoven sein. Ein leichterer Einstieg sollte ruhig gewählt werden. Ich finde, Karten für ein Konzert, vielleicht kombiniert mit einem Gutschein für ein Essen sind ein tolles Weihnachtsgeschenk, nicht nur für Oma und Opa, sondern gerade für die Enkelgeneration.

Doch ein Konzertbesuch muss eigentlich außer einer kleinen (oder größeren) Spende gar nichts kosten. Schließlich laden gerade vor Weihnachten viele Kirchen, aber auch andere Institutionen zu Konzerten ein. Einfach mal raus aus dem Alltagstrott, raus aus den Jedentag-Jeans und sich mit Klängen verwöhnen lassen. Ich finde, das ist eine der schönsten Formen der Entschleunigung.

Das ist fast so entspannend wie mein sonnabendliches Frühstück.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und ein schönes Konzert.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 24.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit