Startseite  

16.10.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff testet: Boneless Ribs

… und ißt die Rippchen mit Messer und Gabel

Rippchen – die gehören zu meinem Lieblingsessen. Ja, das ist so, dennoch esse ich die nur sehr selten. Der Grund ist, dass man danach aussieht, wie diejenigen, denen wir das leckere Fleisch verdanken.

Immer wieder kam der Gedanke auf: … ja wenn da nicht die Knochen wären. Genau dieser Gedanke beschäftigte Gourmetfleisch-Geschäftsführer Burkhard Schulte. Er erzählte folgende Geschichte: „Die Idee zu den Boneless Ribs, also den knochenlosen Rippchen, kam uns in einem Restaurant in Denver. Am Nachbartisch saß ein Ehepaar, das sich über den Genuss von Spare Ribs unterhielt. Die Rippchen seien zwar saftig und schmackhaft, aber nachher sei alles dreckig. Diese Äußerung ließ uns nicht mehr los. Und so kamen die Boneless Ribs ins Rollen.“

Heraus kam, was man getrost eine kleine Fleischrevolution bezeichnen kann. Burkhard Schulte und seinem Team ist es nämlich gelungen, schmackhafte Rippchen ohne Knochen zu entwickeln. Schmutzige Finger und ein essensverschmiertes Gesicht gehören ab sofort der Vergangenheit an. Und das Beste ist: Die Boneless Ribs garen am Knochen, so bleibt der unverkennbare Spare Ribs-Geschmack direkt im Fleisch.

Die fleischigen Boneless Ribs werden zunächst mit einem BBQ Rub gewürzt und nach langer Zeit zum Einziehen anschließend über mehrere Stunden direkt am Knochen schonend gegart. Nach dem Garen, wenn die Ribs noch heiß sind, müssen die Knochen schnell vom Fleisch gelöst werden. Da es dafür keine Maschine gibt, werden alle Boneless Ribs von Hand gemacht.

Und jetzt kommt das Beste: Zu Hause muss man die Ribs nur auspacken und noch für 10-15 Minuten bei 160 Grad Celsius im vorgeheizten Backofen auf Temperatur bringen. Eigentlich sind die  Boneless Ribs schon hervorragend gewürzt. Ich habe sie noch mit etwas Öl und Rosmarin aromatisiert. Toll werden die Boneless Ribs auch, wenn man sie mit Honig oder – fast noch besser – mit Ahornsirup bestreicht. Doch wie heißt es bei Gourmetfleisch so schön: Alles was schmeckt ist erlaubt!

Ich finde, die Boneless Ribs von Gourmetfleisch sind eine wirklich leckere Innovation und mit ihrem aktuellen Preis von 29,91 Euro für ein Kilo auch nicht zu teuer. Schließlich bekommt man wirklich ein tolles Fleisch, das auch Kochlaien perfekt zubereiten können. Schließlich spart man ja auch noch die Reinigungskosten, die beim Verzehr von herkömmlichen Rippchen unvermeidlich anfallen.

Bewertung: 5* von 5 Sternen

........................................................


Noch ein Tipp: Der Bestellannahmeschluss für Ihre Weihnachtsbestellung ist Mittwoch der 19.12.18 um 10:30 Uhr. Der letzte geplante Anliefertag ist der 20.12.18. Bitte beachten Sie, dass wir eventuell einzelne Tage vorzeitig aus logistischen Gründen schließen müssen. Silvester: Annahmeschluss 27.12. um 10:30 Uhr. Letzter Liefertermin Freitag, 28.12.

 


Veröffentlicht am: 10.12.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit