Startseite  

24.08.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Celebrate Change

Das erste Festival, das grüne Technologien feiert

Grüne Mobilität, nachhaltiger Konsum und ein zukunftsfähiger Lebensstil werden seit Jahren in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert. Um den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit zu beschleunigen und seine Umsetzung in der Lebenswirklichkeit der Menschen voranzutreiben, haben Nico Rosberg, Marco Voigt und Sven Krüger das GREENTECH FESTIVAL ins Leben gerufen.

Unter dem Motto „Celebrate Change“ wollen der ehemalige Formel-1-Weltmeister und die beiden Unternehmer ein internationales Publikum für grüne Technologien begeistern und mit faszinierenden Exponaten und Ideen zeigen, was heute bereits an positivem Wandel möglich ist.

Über 50.000 Gäste erwartet das Gründertrio und die Formel E vom 23. bis zum 25. Mai auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof. Das facettenreiche Programm des Festivals richtet sich sowohl an ein hochkarätiges Fachpublikum als auch an die breite Öffentlichkeit. „Ziel ist es, alle Akteure an einem Ort zusammenzubringen: vom Start-up bis zum Big Player, vom Umweltaktivisten bis zum Politiker, vom Forscher bis zum Konzernchef und vom Kronprinzen bis zum Otto Normalverbraucher. Nur gemeinsam können wir die drängenden Probleme unserer Zeit bewältigen“, erklärt Mitgründer Marco Voigt. „Mit dem GREENTECH FESTIVAL wollen wir das immense Potenzial grüner Technologien erlebbar machen und möglichst viele Menschen für einen positiven Wandel begeistern“, ergänzt Nico Rosberg.

Schirmherr der Veranstaltung ist Andreas Scheuer (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. „Von Carsharing und Pooling bis hin zu Flugtaxis und E-Scootern – das GREENTECH FESTIVAL ermöglicht es, die Welt von morgen zu erleben. Als Schirmherr freue ich mich besonders, dass wir diese Ideen der Öffentlichkeit zugänglich machen und gemeinsam diskutieren, was kommt und wie wir damit umgehen“, fügt der Minister hinzu. Norwegen, eines der Spitzenländer in Sachen Nachhaltigkeit, ist Partnerland des Festivals. Insbesondere in den Bereichen Mobilität und Energie richten sich die Skandinavier konsequent an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen aus. Auch das GREENTECH FESTIVAL hat große Ziele und soll längst nicht nur national zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele beitragen, sondern auch darüber hinaus. Bereits 2020 wird das Festival weitere Weltstädte ansteuern – die Premiere in Berlin bildet dazu den Auftakt.

DAS MOTTO IST PROGRAMM: CELEBRATE CHANGE


Die Bandbreite des Festivals reicht von der bislang größten Ausstellung zu grüner Technologie, der GREENTECH EXHIBITION inspired by Allianz E-Village, die in Kooperation mit der Formel E realisiert wird, über eine mit hochkarätigen Machern und Vordenkern besetzte Konferenz, die GREEN LEADERS CONFERENCE, bis hin zur Verleihung der GREEN AWARDS (ehemals GreenTec Awards), die zu den größten Umweltpreisen weltweit gehören. Von bahnbrechenden grünen Zukunftstechnologien im Bereich Mobilität und Energie, bis zu den neuesten Food-Trends, nachhaltigen Lifestyleprodukten, Autos der Zukunft sowie Erfolgsgeschichten von Umweltaktivisten, nachhaltig engagierten Künstlern und VIPs: Das GREENTECH FESTIVAL hat den Anspruch, nachhaltige Innovationen in allen Lebensbereichen abzubilden.

Neben inspirierenden Vorträgen von Top-Speakern, darunter Byton-CEO Dr. Carsten Breitfeld, Volocopter-CEO Florian Reuter, Lilium-CCO Remo Gerber, Formel-E-Gründer und -CEO Alejandro Agag sowie Kronprinz Haakon von Norwegen, werden in praxisnahen Sessions konkrete Lösungen für die Beschleunigung eines grünen Wandels und den Einsatz von nachhaltigen Technologien gemeinsam erarbeitet. Partner des GREENTECH FESTIVALS und zusätzlicher Publikumsmagnet ist die Formel E, die den diesjährigen Berlin E-Prix am Samstag auf dem Gelände des Festivals, inklusive einer interaktiven Fan-Zone auf der GREENTECH EXHIBITION inspired by Allianz E-Village, ausrichtet. Die Vielseitigkeit macht das Event selbst zu einer Innovation – alles unter dem Motto: #celebratechange. Die Gründer des Festivals wollen damit zu einer neuen, positiven Haltung zum Wandel und zu mehr Freude an nachhaltigen Technologien anregen.
 
HERZSTÜCK DES FESTIVALS: DIE GREEN AWARDS

Ursprung und Herzstück des GREENTECH FESTIVALS sind die GREEN AWARDS, die seit zwölf Jahren die innovativsten grünen Projekte auszeichnen, um die Öffentlichkeit dafür zu begeistern. Ziel der Awards ist es, Visionäre, Privatpersonen, Start-ups sowie mittelständische und große Unternehmen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen, zu fördern und zu vernetzen. Im letzten Jahr nahmen mehr als 1.000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Showbusiness an der Gala teil. Unter den bisherigen Preisträgern sind Persönlichkeiten wie Bob Geldof und Elon Musk, aber auch Projekte und Unternehmen wie car2go und Little Sun von Olafur Eliasson.

Nico Rosberg erhielt 2018 den Sonderpreis „Entrepreneur of the Year“. Seit seinem Ausstieg aus der Formel 1 engagiert sich Rosberg für nachhaltige Projekte, vor allem im Bereich Mobilität, und ist Investor und Anteilseigner der Formel E. „Gerade in der Automobilbranche gibt es heute nicht nur hohe technische und leistungsgetriebene Ansprüche. Viele Unternehmen verfolgen seit Langem den Wandel zu umweltfreundlichen Technologien. Doch diese Entwicklung wird sich nur durchsetzen, wenn sie von uns allen mitgetragen wird – darum mache ich mich dafür stark“, so Rosberg. 
 
GREEN WINDOW ALS DIGITALES SPRACHROHR

Die digitale Verlängerung des Festivals bildet die Online-Plattform und Agentur GREEN WINDOW. Hier findet die Community nicht nur spannende Hintergrundberichte zum GREENTECH FESTIVAL, sondern auch 365 Tage im Jahr Inspiration für ein nachhaltiges, technologiegetriebenes alltägliches Leben. Mitgründer von GREEN WINDOW sowie Autoren sind unter anderem NENA und Rea Garvey, die ebenfalls den grünen Enthusiasmus des Gründerteams teilen.

 


Veröffentlicht am: 06.02.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit