Startseite  

20.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Seat Leon ST FR 2.0 TSI

... getestet von Michael Weyland



An was denken Sie, wenn Sie das Wort Leon hören? Das ist eine durchaus ernst gemeinte Frage. Es gibt viele Begriffe, die man früher zuerst mit etwas anderem in Verbindung brachte als heute.

Wenn Sie zum Beispiel Passat bei Google eingeben, dann kommen seitenweise Treffer zum gleichnamigen Auto, auf Seite vier kommt immerhin ein Hinweis auf das Museums-Segelschiff Passat.

Erst auf Seite ACHT wird im Lexikon der Geowissenschaften erstmalig erwähnt, dass es sich dabei um ein Windsystem handelt, das übrigens dem Auto seinen Namen gegeben hat. Wir sind heute allerdings bei einer Konzerntochter das Passatherstellers unterwegs und da sieht das mit den ersten Treffern noch etwas anders aus. Aber der Seat Leon hat sich immerhin auf Platz fünf vorgekämpft!

Darum geht es diesmal!

Geben Sie doch mal zum Spaß in die Adresszeile ihres Browsers das Wort „Leon“ ein. Bei mir kam als erstes Ergebnis „Vorname“, als zweites ein Ort in Spanien. León ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und war die Hauptstadt des Königreiches León, eines wichtigen Vorläufers des spanischen Staates. Damit sind wir gar nicht allzu weit von „unserem“ Leon entfernt, denn Seat hat eines seiner Autos nach diesem Ort benannt. Das ST und FR hat allerdings nichts mit der Stadt zu tun. Das eine steht für die Kombiversion, das andere für das sportliche Erscheinungsbild und das Fahrverhalten.

Power und Drive!

Wir hatten den Seat Leon mit dem 2.0 TSI-Benzinmotor im Test. Wir sprechen also über 140kW (190 PS) und ein serienmäßiges 7-Gang-DSG. Die Beschleunigung hin zu Tempo 100 erledigt der Leon ST FR in 7,3 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 232 km/h. Das ist auf deutschen Autobahnen immerhin theoretisch möglich! Der kombinierte Verbrauch beträgt 6,2 l/100km, die Abgasemissionen ebenfalls im kombinierten Fahrzyklus 141 g/km. Positiv macht sich in jedem Fall auch sein max. Drehmoment von 320 Nm bemerkbar.

Die Innenausstattung!

Da uns wie üblich die Zeit wegläuft, hier nur ein paar selektive Ausstattungsdetails. Wichtig sind mir dabei die Climatronic mit getrennter elektronischer Temperaturregelung für Fahrer und Beifahrer, die Bluetooth-Schnittstelle mit integrierter Freisprechanlage und Audio-Streaming, die Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) und, für mich sehr wichtig, das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion. Angenehm ist mir auch das Media System Plus, das so nette Dinge wie ein Audiosystem mit 8" Farb-Touch-Screen, CD-Player (MP3, WMA), SD-Kartenslot, Multifunktionslenkrad und Sprachsteuerung beinhaltet. Wie bei fast jedem anderen Auto gibt es natürlich auch noch zahlreiche aufpreispflichtige Zusatzausstattungen.

Die Kosten!

Damit Sie in Sachen Leon ST mal etwas Überblick bekommen. Da liegt die günstigste Ausstattung als Reference mit dem 1.0 TSI Benziner mit 63 kW (86 PS), 5-Gang-Schaltgetriebe und Frontantrieb bei 19.980 Euro. Der günstigste FR bringt einen 1.5 TSI, 96 kW (130 PS), und ein 6-Gang Schaltgetriebe mit und kostet ab 25.100,-- Euro. Für unseren Testkandidaten, den Leon ST FR 2.0 TSI, müssen Sie 29.400 Euro auf den Tisch legen. Dafür gibt es dann allerdings 140 kW (190 PS) und ein 7-Gang DSG.

Alle Fotos: ©
SEAT Deutschland GmbH

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter www.was-audio.de/aatest/2019_kw_10_Leon_ST_FR_2_0_TSI_Autotipp_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 05.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit