Startseite  

16.08.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Stefan Kretzschmar steht auf Minis

Hoher Besuch bei Padre Azul Happy Hour auf der ProWein

Starhandballer Stefan Kretzschmar, Botschafter des Kult Tequila Padre Azul,  präsentierte die neuen kleinen „Minis". Dafür schaute der Sky Moderator gestern bei der ProWein Happy Hour von Padre Azul in Düsseldorf höchstpersönlich vorbei.

Stefan Kretzschmar ist nicht der einzige Fan.  "Padre Azul"  ist der neue Lieblingsdrink vieler VIPs von Düsseldorf bis Hollywood. Bei Rammstein ist Parde Azul bei jeder Tour dabei und Model Barbara Meier steht auf den Tequila Blanco mit Soda. Ralf Moeller, der beste Kumpel von Padre Azul Miteigentümer Patrick Knapp Schwarzenegger , schwärmt „Sehr mild, einfach ein toller runder Geschmack". Nicht umsonst wurde der Parde Azul Reposado 2018 zum besten Tequlia in den USA gewählt. Ralf Moeller, der Ende 2018 „Der letzte Bulle" in Köln und Essen abdrehte, war jetzt zum 90. Geburtstag seines Vaters in seiner Heimat doch zur Messe konnte er nicht bleiben.

Neben Patrick Knapp Schwarzenegger, Neffe von Arnold Schwarzenegger und Partner in der berühmtesten Kanzlei Hollywoods, die Stars wie die Schauspieler Nicolas Cage, Brad Pitt, Jason Statham und Action-Legende Jackie Chan vertritt, ist auch Georg Weis aus der Kristallfamilie Swarovski Teilhaber. Er hat für den guten Zweck eine besondere „Special Edition" kreiert, die auf 1000 Flaschen limitiert ist und die ein Swarovski Kristallverschluss ziert(„Ein Teil des Verkaufserlöses geht an „Prison Art", eine Organisation, die in Mexico City ehemaligen Häftlingen bei der Wiedereingliederung in ein normales Leben hilft")

Den Premium Tequila Padre Azul gibt es in Europa bereits in Szeneclubs und Top Gastronomiebetrieben wie dem Hï und dem Ushuaïa Beach Club auf Ibiza bis zum H’ugos, IZAKAYA und Käfer in München. Ebenso in der Buddha Bar Monte Carlo und im ibizenkischen Restaurant Tatel, das so berühmte Miteigentümer wie Cristiano Ronaldo, Rafael Nadal und Enrique Iglesias hat, um nur einige Wenige zu nennen.

Erfunden hat den Tequila übrigens ein Österreicher:Hans Peter Eder. Er verliebte sich in eine Mexikanerin, Adriana Alvarez Maxemin, und dann in deren Großfamilie, die mexikanische Tradition und den Tequila. Von der Qualität konnten sich die internationalen Messegäste überzeugen: „Er wird in der Tequila Region in Mexico zu 100 Prozent in Handarbeit aus der blauen Weber-Agave hergestellt", erklärte Marco Bachler einer der insgesamt fünf coolen Macher bzw. „Compadres" des Padre Azul bei der Happy Hour. Für Stefan Kretzschmar, der gerade von einem Relaxurlaub aus Mallorca kam stehen jetzt wieder Moderationen bei Sky an und Ende März läuft er in München bei einem Benefizlauf, um auf das Thema  Organspende aufmerksam zum machen.

Neu: den  Premium Tequila Padre Azul gibt es jetzt auch als Mini in 50ml Flaschen. Ideal für Minibars oder für Clubs als Soda Blanco: Soda im Longdrink Glass auf Eis, eine Limette und daneben die coole Mini Flasche.

Der Name „Padre" stammt aus der Redewendung: „que padre", ein Ausdruck für große Freude, was so viel wie „wie fantastisch" oder „wie wunderbar" bedeutet und „Azul" bezieht sich auf die „blaue" Weber-Agave, aus der der Tequila hergestellt wird. Nur das Beste ist gut genug für Padre Azul, innen wie außen. Die handgefertigte Flasche inspiriert vom mexikanischen Erbe und der Kultur krönt ein 270 Gramm schwerer Metallschädel als Hommage an den „Dia de los Muertos" und ewige Freundschaft. Neben dem Parde Azul Blanco gibt es den Resposado (8 Monate) und den Anejo (18 Monate), die jeweils in alten Bourbon Eichenfässer reifen und dadurch Aromen wie Vanille, Zimt, Karamell und Schokolade erhalten.

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

 


Veröffentlicht am: 20.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.