Startseite  

21.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Theater, Theater

… der Vorhang geht auf

So sang vor langer Zeit Katja Epstein und sorgte sicherlich nicht nur bei mir für Sehnsucht nach dem nächsten Theaterbesuch.

Theater, das gehört zu uns Menschen einfach dazu. Sich zu verkleiden, den anderen etwas vorzuspielen, das gehört schon seit grauer Vorzeit zu dem, was uns von allen Tieren unterscheidet, was unser Menschsein garantiert deutlich beflügelt hat und immer noch tut.

Theater spielen, sich zu verkleiden, das haben wohl die meisten von uns zumindest als Kind gemacht. In eine andere Rolle zu schlüpfen, etwas vorzuspielen und dafür Applaus zu kassieren, das ist eine wunderbare Erfahrung. Leider trauen wir uns das um so weniger, um so älter wir werden. Das ist schade.

Doch uns bleibt ja die Gegenseite, die, die mit viel Applaus – manchmal auch mit Buhrufen - zeigen, wie ihnen das gefallen hat, was da auf der Bühne geboten wurde. Theater, das ist immer noch ein erregendes, ein aufregendes Ereignis für mich. Wobei ich deutlich lieber in die Oper oder ins Ballett gehe als ins Schauspiel. Das hat wahrscheinlich etwas damit zu tun, dass ich schon in sehr jungen Jahren in die Oper ging. Später arbeitete ich sogar ziemlich lange an der Oper – allerdings hinter den Kulissen.

Warum ich das gerade heute erzähle? Heute ist der Welttag des Theaters. Der wurde vom Internationalen Theaterinstitut (ITI) ins Leben gerufener und findet seit 1961 am 27. März statt. Die Datierung geht zurück auf den traditionellen alljährlichen Eröffnungstag des ITI-Festivals „Theater der Nationen“ in Paris am 27. März.

Ich finde, dieser Tag ist genau der richtig, sich mal die Theaterspielpläne in seiner Nähe anzusehen und sich gleich Karten zu sichern. Gott sei Dank ist die Theaterdichte in Deutschland so hoch wie wohl in kaum einem anderen Land. Selbst in der Provinz muss man nicht ewig weit fahren um das nächste Theater, um die nächste Bühne zu erreichen. Und mal ehrlich, wer auch als verwöhnter Besucher der großen Bühnen der Republik mal so ein Theater abseits der künstlerischen Hotspots wie Berlin, München, Hamburg oder Dresden besucht hat, wird erstaunt sei, was da geboten wird.

So ein Besuch der kleineren Bühnen – die manchmal gar nicht so klein sind – ist nicht nur lohnend, sondern auch deutlich preiswerter als ein Besuch der großen Häuser. Wer es noch etwas preiswerter haben will, schließt einfach ein Abo ab. Die Vielfalt ist hier fast ebenso grenzenlos wie die der gezeigten Inszenierungen.

Vielleicht noch eines: Ich finde es gut, mich besonders anzuziehen, wenn ich ins Theater gehe. In wie vielen Kleiderschränken hängen Anzüge und schicke Kleider, von denen ihre Besitzer und Besitzerinnen immer wieder behaupten, nicht zu wissen, wann sie solche Fummel tragen sollen. Die Antwort ist ganz einfach: Beim nächsten Theaterbesuch.

Ach ja, heute ist auch der Internationaler Whisky Tag. Manche fragen sich, ob das Zufall ist oder nicht. Ich glaube, dass das eher Zufall ist. Warum? Nach meiner Erfahrung trinkt man am Theater eher Champagner als Whisky. Doch es spricht ja nichts dagegen, sich nach dem Theaterbesuch in einer Bar noch einen Whisky zu genehmigen. Schick angezogen ist man ja. Nur das Auto sollte man dann lieber dem überlassen, der sich aus Whisky nichts macht.

Ich mache jetzt kein Theater sondern Frühstück.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück. Viel Spaß beim nächsten Theaterbesuch und beim Whisky heute Abend – vielleicht am Kamin.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 27.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit