Startseite  

18.08.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 28. März 2019

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Die Ferienkurse und Schnupperangebote, die die Hochschule Koblenz in den Osterferien für Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren anbietet, haben noch Plätze frei. Die jeweils eintägigen Kurse für verschiedene Altersgruppen drehen sich rund um technisch-mathematische Fragestellungen und wecken die Lust auf ein Studium in diesem Bereich.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden einen interessanten Einblick in die Hochschulstandorte in Koblenz und Höhr-Grenzhausen. Die Ferienangebote sind kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist jedoch erforderlich. Infos dazu unter www.hs-koblenz.de/ferienangebote.

Am RheinMoselCampus Koblenz sind noch in drei Ferienangeboten Plätze frei: Im Ferienkurs „Mathe und Physik – Wofür brauche ich das überhaupt?“ am 26. April führen die 13- bis 17-Jährigen elektrotechnische Versuche und Aufbauten durch, die Phänomene aus dem täglichen Leben erklären. Dabei erkunden sie anwendungsnah, welche mathematischen und physikalischen Grund-lagen diesen zugrunde liegen. Am 29. April können Interessierte ab 16 Jahren gemeinsam mit Studierenden an der Vorlesung und dem Laborpraktikum zur Messtechnik teilnehmen. Und am Schnuppertag „Grundlagenvorlesungen Physik und Mathematik“ am 30. April können Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren Vorlesungen besuchen, die im ersten Semester der Studiengänge Elektrotechnik, Informationstechnik oder Mechatronik auf dem Stundenplan stehen. Ein Studi-Scout führt sie über den Campus und beantwortet alle Fragen rund ums Studium.

In der Hochspannungshalle erleben die Nachwuchsstudierenden dann spannende Versuche – hochspannend im wahrsten Sinne des Wortes. Auch am WesterWaldCampus in Höhr-Grenzhausen können Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren ins Studium reinschnuppern. Im Ferienkurs „Keramik studieren? Die Faszination keramischer Werkstoffe“ am 25. April lernen sie Glas und Keramik von einer ganz neuen Seite kennen, besuchen gemeinsam mit Studierenden eine Vorlesung und wenden dann ihre neuen Kenntnisse bei Versuchen im Keramiklabor an.

Die Hochschule Koblenz bietet die Ferienkurse im Rahmen des Hochschulprogramms „Wissen schafft Zukunft“, des
Hochschulpaktes III sowie der Initiative „MINT läuft“ des Bildungsministeriums Rheinland-Pfalz an.

Durch die begrenzte Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Den kompletten Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden unter: www.was-audio.de/aanews/News20190328_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 28.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit