Startseite  

15.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Württemberg trifft Berlin

Lotte Lenya - die Editionsweine

(Günther Dorn / genussmaenner.de) Eine der berühmtesten Künstlerinnen der 20er Jahre wurde zur Namensgeberin eine neue Weinlinie: "Lotte Lenya". In vier modernen, hochwertigen Weinen aus typisch Württemberger Burgundersorten trifft Berliner Zeitgeist auf die traditionelle Weinexpertise der württembergischen Weingärtner. Vor wenigen Tagen wurde die Weine in Berlin vorgestellt. Kommen Sie mit auf einen kleine Weinreise.

Stellen Sie sich vor, Sie stolpern in Nachbarschaft des berühmten Kranzlerecks in den Lotte-Lenya-Bögen über das Württemberger Weinhaus Berlin, betreten das kleine Gewölbe unter der S-Bahn gegenüber des Theater des Westens und lassen sich verzaubern von Weinen aus Regionen wie Kocher-Jagst-Tauber & Hohenlohe, dem Weinsberger Tal, dem unteren Neckartal und der bekannten Gegend Heuchelberg.

Sie stoßen dort jetzt auf eine eigene Weinlinie namens „Lotte Lenya“, die von René Arnold für das Württemberger Weinhaus entwickelt wurde. Namensgeberin ist eine der berühmtesten Künstlerinnen der 20er-Jahre, die österreichische Schauspielerin und Kurt Weil-Interpretin Lotte Lenya.

 

"Hinter dem Projekt steht die Idee, eine genussvolle Brücke zwischen der pulsierenden Hauptstadt und der traditionellen Weinexpertise der württembergischen Weingärtnergenossenschaften zu bauen.", erzählt René Arnold. In Zusammenarbeit mit den Kellermeistern entstanden Weine aus typischen Württemberger Burgunder-Rebsorten, die sich durch eine moderne Stilistik und hohe Qualität auszeichnen.

 

Bisher umfasst „Lotte Lenya“ vier Weine:

  • einen Riesling Sekt,
  • eine Cuvée aus Weiss- und Grauburgunder,
  • eine Rotwein-Cuvée
  • sowie einen Spätburgunder.

Der Erfolg seiner Weine gibt Arnold recht: Die erste „Edition Spätburgunder 2013“ vom Collegium Wirtemberg holte direkt Gold bei der Berliner Weintrophy 2018 und ist bereits fast ausverkauft.

Nehmen Sie Platz und probieren Sie ein Gläschen Sekt: Es gibt den ersten "Lotte Leyna Sekt", eine Riesling Edition, Sekt Brut, aus 2017, von den Winzern vom Weinsberger Tal eG. Süffig, nicht zu leicht, nicht zu stark, gerade richtig. Ein schöner Einstieg.

Ein Stück Käse dazu? Das Haus Blomeyer Käse bietet Ihnen dazu einen Ziegenkäse mit dem wunderbaren Namen "Engelsbrust", direkt vom Capriolenhof aus der Uckermark. Oder soll es lieber sein kleiner Bruder sein, genannt "Elfenbrust"? Egal, wie Sie sich entscheiden, sie bereuen es nicht.

Es geht weiter mit den Wein "Lotte Lenya Weiß", eine Edition Weiß- und Grauburgunder aus 2017, hergestellt von der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG. Ein schöne Mischung, sehr lecker. Dazu reicht der Käsespezialist "Antons Liebe", ein cremig milder, besonders sahniger Bio-Weichkäse mit Camembertschimmel aus Kuhmilch, hergestellt im Hause der Käserei Zurwies. Eine Alternative wäre auch der "St. Barbara", ein würziger Bio-Rahmkäse aus Heumilch von der Dorfkäserei Geifertshofen.

Oder lieber einen Roten? Da gäbe es den "Lotte Leyna Rot", eine Edition Rotwein Cuvée 2016 von der Württembergische Weingärtner-Zentralgenossenschaft eG. Als Käse reicht man Ihnen gerne einen Weinbauernkäse Geifertshofener Classico, ein mindestens 12 Monate milbengereifter Käse, aus frischer Heuvollmilch mit naturbelassenem Fettgehalt hergestellt. Er erinnert entfernt bereits an einen Parmesan, ist aber natürlich längst noch nicht so gereift.

Und dann gibt es ja noch den mit Gold prämierten "Lotte Lenya Rot", eine Edition Spätburgunder aus 2013, vom Collegium Wirtemberg eG. Vier Jahre lagerte er im Holzfaß und war für einen Gastronom reserviert. Bei diesem liefen die Geschäfte leider nicht wie geplant und so konnte René Arnold sein Glück nicht fassen, als er auf diesen Burgunder-Clon stieß. Leider ist dieser erfolgreiche Wein seit Januar 2019 ausverkauft. Aber Sie finden bestimmt noch andere wunderbare Weine im Württemberger Weinhaus., denn auch die folgenden Editionen werden hochgelobt und verkaufen sich so gut, dass weitere Lotte-Lenya-Editionen bereits in Planung sind. Als Käse dazu empfiehlt man einen "Lammbert", ein schöner Camembert vom Schaf, geliefert vom Reutebachhof.

Und schon ist unser kleiner Ausflug ins Württemberger Weinhaus zu Ende. Nicht jeden Tag gibt es diese Wein- und Kulinarikreise. Aber immer wieder. Ein Besuch ist zu empfehlen. Und die erwähnte Käsebegleitung kommt übrigens von Fritz Blomeyer, ebenfalls aus Berlin und per Direktbezug von den Käsereien. 

 

Über das Württemberger Weinhaus

Mehr als 200 edle Tropfen von 15 Weingärtnergenossenschaften können im Württemberger Weinhaus käuflich erworben oder direkt vor Ort getrunken werden. Nicht nur Schwaben zählen zu den Stammkunden des perfekt in die historische Architektur der Lotte-Lenya-Bögen designten Ladens, der sich in den letzten Jahren zu einer festen Größe in Charlottenburgs Genießerszene entwickelt hat.

Im Sortiment finden sich neben den traditionellen Württemberger Rotweinsorten wie Trollinger und Lemberger auch Weißweine wie Riesling, Kerner und Silvaner, Trendweine wie Orange oder Bétonique sowie hochwertige Schaumweine – Geschäftsführer René Arnold kennt sie alle und berät mit viel Freude und Expertise bei der Auswahl des passenden Weines.

Ergänzt wird das Angebot durch edle Brände, Spitzenschokolade von Schell, schwäbische Köstlichkeiten und Weinaccessoires. Und wer in entspannter Atmosphäre noch mehr über Württemberger Weine erfahren möchte, kommt zu den regelmäßig stattfindenden Winzer- und Themenverkostungen. Mehr Infos unter: Württemberger Weinhaus Berlin

 

 

Bilder: Gesa Noormann

 

 


Veröffentlicht am: 09.05.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit