Startseite  

23.01.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Für Sie entdeckt: carmato.de

Autos anders shoppen

Wie shoppt Deutschland heute Autos? Sind die Menschen bereit für den Online-Autokauf komplett ohne Probefahrten, Mails und Anrufe? Diese und weitere Fragen stellte sich carmato.de, erste volldigitale Autohandelsplattform in Deutschland.

Dazu nahmen die Experten ihre Nutzerzahlen genauer unter die Lupe und fanden heraus: Dank Digitalstrategie und innovativer IT-Gründerkultur nutzen Menschen aus Nordrhein-Westfalen anscheinend mehr als andere Bundesbürger zukunftsträchtige Technologien, denn hier sind ganze 21 Prozent aller carmato-User ansässig. Auch Bayern und Baden-Württemberg machen ihrem Ruf als Technologieorientierte Länder alle Ehre und verzeichnen immerhin noch 14 beziehungsweise 13 Prozent aller Online-Autokäufe.

Digitale Spitzengruppe

Für Marc Herschbach, CEO von carmato.de, kommt diese Entwicklung nicht überraschend: „Erst kürzlich wurde die Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen 2019 vorgestellt, da passen unsere Nutzerzahlen zu 100 Prozent ins Bild. Nordrhein-Westfalen möchte bis 2025 zum innovativsten und umweltfreundlichsten Industrie- und Dienstleistungsstandort Europas werden,1 auch wir von carmato.de haben uns nicht ohne Grund im rheinischen Bonn niedergelassen.“ Bei der Betrachtung der Nutzerzahlen in deutschen Großstädten zeichnet sich dagegen ein leicht verschobenes Bild ab: Hier liegen die Städte Berlin, Hamburg und Frankfurt in den Nutzerzahlen weit vorn, ein klares Zeichen dafür, dass ein Autokauf übers Internet noch ein urbanes Thema ist.

Online-Autokauf keine reine Männersache

Beim Alter der carmato-Nutzer ergeben sich auf den ersten Blick keine Überraschungen, denn 46 Prozent geben an, zwischen 25 und 44 Jahren alt zu sein. Dennoch zeigt sich hier eine sich verändernde Altersstruktur von Internetshoppern: 27 Prozent der Kunden sind nämlich zwischen 45 und 64 Jahre und immerhin noch 10 Prozent sind über 65 Jahre. „Der Frauenanteil liegt mit 30 Prozent deutlich über unseren ersten Schätzungen, zeigt aber auch, dass Online-Autokauf und -verkauf noch ein Männerthema ist“, teilt Marc Herschbach mit. „Frauen nutzen allerdings häufiger unseren Styleberater und lassen sich mithilfe dieses Tools zu ihrer Persönlichkeit passende Fahrzeuge anzeigen. Die Zahlen zeigen uns, dass sich Männer von vornherein stärker auf ein ganz bestimmtes Modell fokussieren.“

 


Veröffentlicht am: 20.05.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.