Startseite  

20.08.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

DomRep hochmodisch

Karibische Designer auf der MBFW in Berlin

Das ward beinahe übersehen: Das Berichterstatter-Team von „frauenfinanzseite.de“ war auf den Weg zum Foyer auf der Mercedes-Benz Fashion Week (MBFW) im ewerk in Berlins Mitte. Das Team wollte gerade die Treppen zur Lounge aufsteigen, da entdeckte es unter in der Halle eine bunte, quirlige Ecke.

Schnell klärte ein neugieriger Blick auf: Die Dominikanische Republik präsentiert sich bereits zum vierten Mal in Folge auf der MBFW als Fashion- und Lifestyle-Destination. Highlight: Erstmalig werden zehn exklusive Modeoutfits von dominikanischen Designern vorgestellt.
 
Das Tourist Board der Dominikanischen Republik hat für diese Aktion die Expertise von Sócrates Mckinney, Kreativleiter der renommierten Fashion-Week „Dominicana Moda“ gewonnen, die alljährlich in Santo Domingo, Hauptstadt der Dominikanischen Republik, stattfindet.

Bei der Präsentation der Outfits handelt es sich um eine kleine Auswahl von debütierenden wie etablierten Designern, die sich im regionalen Bereich bereits einen Namen gemacht haben. Leitmotiv der Show ist die Integration der karibischen Kultur, das Kunsthandwerk und die Nachhaltigkeit, die in den jeweiligen Marken – in mehr oder weniger großem Umfang – vorhanden sind.

Die „Dominicana Moda“ gilt als das angesehenste Mode-Event der Karibik und ist eine interessante Plattform für einheimische und internationale Designer. Große Modeschöpfer, unter ihnen Jean-Paul Gaultier, Giannina Azar, die Top-Stars wie Jennifer López gekleidet hat, und die Marke Óscar de la Renta haben sich bereits auf den dominikanischen Catwalks präsentiert. Die 14. Edition der „Dominicana Moda“ wird im

Oktober 2019 inmitten der geschichtsträchtigen Kolonialzone von Santo Domingo veranstaltet. Ferner haben Gäste die Möglichkeit, auf dem Vorplatz des ewerk den Info-Counter der Ferndestination zu besuchen und die Neuigkeiten des beliebten Reiseziels zu erfahren.

Modeikone Óscar de la Renta

Der gebürtige Dominikaner Óscar de la Renta gilt als einer der einflussreichsten Modeschöpfer des 20 Jahrhunderts. Sein Tod am 20. Oktober 2014 erschütterte die Fashion-Industrie und sein kraftvolles, karibisches Design prägt die Modewelt noch heute: die strengen und üppigen Stil-Formen, die klaren und ausdrucksstarken Farben seiner Entwürfe – die jeglichen Zeitgeist-Irrungen widerstanden – machten ihn zu einem weltweiten Liebling der Kreativszene.

Der Vertreter moderner Eleganz, stets geschätzter Gentleman der Modewelt, wurde am 22. Juli 1932 in einer wohlhabenden Familie in Santo Domingo, Hauptstadt der Dominikanischen Republik, geboren. Dort wuchs er als einziger Junge unter sechs Schwestern auf. Der Umgang mit den Mädchen prägte seine hingebungsvollen Entwürfe, die in einer Hommage an die Weiblichkeit mündeten: starke Farben vereint mit der Abbildung tropischer, prächtiger Blumen transformierte begeisterte Kundinnen in noble Grand Dames, gepaart mit der Aura juveniler Leichtigkeit.

Durch den einzigartigen Zauber – die Lebensfreunde und Sorglosigkeit der Karibik auf der Haut – gewann die Ikone die Gunst einer beeindruckenden Reihe von „First Ladies“. Jackie Kennedy, Nancy Reagay, Hillary Clinton sowie Michelle Obama machten den gebürtigen Dominikaner zu einem großen Designer der Präsidentengattinnen. Sein kreatives
Tätigkeitsfeld weitete der Modedesigner ebenso auf den Bereich Innendesign aus und entwarf unter anderem für das Luxus-Resort Tortuga Bay Hotel***** in Punta Cana die Innenausstattung der Villen.

Die schönsten Shooting-Locations

Die Ferndestination ist mit 600 Kilometer langen Traumstränden und einer Durchschnittstemperatur von 27 Grad Celsius ein einzigartiges Urlaubsparadies. Doch nicht nur Erholungssuchende haben die Schönheit des Landes für sich entdeckt, auch die Modewelt profitiert von den einzigartigen Kulissen. Kein Wunder, dass immer mehr Foto-Shootings aus den Bereichen Mode- und Lifestyle im beliebten Reiseziel stattfinden.

Im Februar vergangenen Jahres fand erstmals in der Geschichte der Erfolgs-Show von ProSieben der Auftakt der 13. Staffel von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ in der Dominikanischen Republik statt. Gleich 50 Anwärterinnen des begehrten Titels stellten sich den Jurymitgliedern Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsk. Auch andere renommierte Fotografen der Modewelt entschieden sich für die Kulissen der Dominikanischen Republik.

Text: Erwin Halentz
Foto: Estrid Heiser

 


Veröffentlicht am: 04.07.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit