Startseite  

03.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wer baut den besten Lego-Rennwagen?

Viele Legosteine liegen bereit


In der Autostadt, der Erlebniswelt von Volkswagen in Wolfsburg, wird derzeit ein besonderer Porsche 911 RSR ausgestellt. Für gewöhnlich ist ein 510 PS starker RSR allein mit seiner Rennstreckenoptik schon ein echter Hingucker.

Das nun in der Autostadt gezeigte Exemplar verfügt nicht über derart viele Pferdestärken, besteht dafür aber aus rund 350 000 Lego-Steinen.

Mit den beliebten Steinchen ist der 911 RSR exakt zur Hälfte detailgetreu aufgebaut. Die andere Fahrzeughälfte ist die originale Karosse aus Aluminium-Stahlverbund. In den ungewöhnlichen Nachbau flossen über 1000 Arbeitsstunden. Schon im Rahmen des diesjährigen 24 Stunden-Rennens am Nürburgring war der „Halb-Halb“-Porsche von Schaulustigen umlagert. In der Autostadt zieht er im Eingangsbereich des Metropol-Shops erneut die Blicke auf sich – und animiert zum Nachbauen.

Bis zum 25. August bauen Kinder in zwei Altersgruppen selbst einen Rennwagen aus Lego. In einem Konstruktionswettbewerb gilt es binnen einer Stunde ein Rennauto zu bauen und ihm einen Namen zu geben; jeweils frei nach der eigenen Fantasie. Kinder zwischen neun und zwölf Jahren und Jugendliche zwischen 13 und 16 können teilnehmen. Als Hauptpreis winkt ein Lego-Bausatz des Porsche GT 3 RS im Maßstab 1:8. Jeder Teilnehmer erhält ein Erinnerungsfoto seiner Lego-Kreation.

An jedem Wettbewerbstag kürt eine Jury die Tagessieger: Deren Siegerfahrzeuge zeigt die Internetseite der Autostadt und abschließend auch die jury-prämierten Siegerwagen beider Altersgruppen. Gebaut werden kann wochentags zwischen 9 und 16 Uhr am 31.Juli sowie am 2., 7., 9., 14. und 16. sowie 21. August und an den Wochenenden des 17./18. und 24./25. August zwischen 10 und 15 Uhr. Treffpunkt ist jeweils der Eingang des Konzern Forum in der Autostadt.

Die Anmeldung erfolgt im Beisein der Eltern vor Ort oder die Kinder bringen ein von den Erziehungsberechtigten ausgefülltes Anmeldeformular mit, das auf der Website der Autostadt hinterlegt ist. (ampnet/blb)

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Autostadt

 


Veröffentlicht am: 29.07.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.