Startseite  

02.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Medienpreis 2019 "Männergesundheit"

Journalisten auf DGU Kongress ausgezeichnet

Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V. (DGMG) hat am 19. September im Rahmen des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) den „Medienpreis 2019 Männergesundheit“ sowie den „Sonderpreis TV/Digitale Medien“ verliehen.

Damit sollte die Bedeutung hervorragender medizinjournalistischer Berichterstattung zum Thema Männergesundheit herausgestellt und gleichzeitig gefördert werden.

Mit der Verleihung wollte die DGMG sowie der Förderer des Preises, SANDOZ Deutschland/Hexal AG, ein Zeichen für medizinischen und wissenschaftlichen Journalismus setzen, der eine breite Gruppe der Bevölkerung erreicht und zum Wissen um relevante Gesundheitsthemen beiträgt.

Männergesundheit bekannt machen

„Mit etwa 1.100 Veröffentlichungen und einer Reichweite von mehr als 230 Mio. im Jahr 2018 haben wir tagtäglich mit Print- und Onlinemedien sowie Radio und TV zu tun“, sagte Prof. Dr. med. Frank Sommer, Männerarzt und DGMG-Präsident. "Aus diesem Grund vergibt unsere Fachgesellschaft in diesem Jahr erstmals einen bundesweiten Medienpreis im Publikumssektor für den Bereich Männergesundheit.“

Es gebe eine Vielzahl von Journalisten, die hochinteressante Artikel veröffentlicht haben, so Sommer. Zum einen wollte die DGMG dies würdigen, zum anderen noch mehr Journalisten auf das Thema Männergesundheit aufmerksam machen und die breite Öffentlichkeit sensibilisieren. „Unser Ziel ist eine langfristige und kontinuierliche Motivation zur Männer-Gesundheitsvorsorge und damit die Verbesserung der Lebensqualität und Lebensdauer von Männern.“

Herausragende Leistungen

Der „Medienpreis 2019 Männergesundheit“, der mit 5.000 Euro Preisgeld dotiert ist und eine herausragende medizinjournalistische Veröffentlichung auszeichnet, die im Publikumssektor in einem Printmedium veröffentlicht wurde, ging an den Journalisten Alexander Wendt für seinen Artikel „Bist du gesund, Mann?“. Dabei handelt es sich um die Titelgeschichte unter dem Gesamttitel „Die beste Medizin für Männer“ des Magazins FOCUS, das am 30. Juli 2018 erschienen ist.

Prof. Sommer zufolge waren für die Auszeichnung von Wendts Beitrag ausschlaggebend:
- seine aufwendige, intensive und umfassende Recherche zum Thema,
- die hervorragende Zusammenfassung wichtiger Daten und Fakten,
- kreative Ideen und wichtige Inhalte, die den Rahmen des außergewöhnlichen Artikels bilden und die Vorgehensweise, sich durch einen außergewöhnlichen Schreibstil und interessante Inhalte positiv mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Neben dem Medienpreis hat die DGMG zudem beschlossen, noch einen Sonderpreis zum Thema „TV/Digitale Medien“ zu verleihen, da es hierzu besonders viele interessante Einsendungen gab. Den Preis sowie 500 Euro erhielt die Journalistin Ursula Stamm für ihren überzeugenden TV-Beitrag „Sport und Prostata-Krebs“, der Teil der Sendung rbb-Praxis „Thema Männergesundheit: Vorbeugen statt umfallen“ vom 27. März 2019 war.

Die beiden Gewinner wurden von einer bei ihrer Auswahlarbeit ehrenamtlich tätigen Jury gewählt. Dieser gehörten an:
- Dr. med. Eckart von Hirschhausen (Arzt, Komiker, Autor, Moderator und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN)
- Dr. Oliver Erens (Vorstandsvorsitzender VMWJ – Verband der Medizin- und Wissenschaftsjournalisten e. V.)
- Hermann Hofmann (Leiter Unternehmenskommunikation SANDOZ Deutschland / Hexal AG)
- Prof. Dr. Frank Sommer (Präsident Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V.)
 
Verliehen wurden der „Medienpreis 2019 Männergesundheit“ sowie der „Sonderpreis TV/Digitale Medien“ am 19. September 2019 im Rahmen des 71. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. in Hamburg.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V.

 


Veröffentlicht am: 24.09.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.