Startseite  

28.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schwitzen vor der Jury

Saunameisterschaft im Teutoburger Wald

Wenn es um Wellness und Erholung geht ist der Teutoburger Wald mit seinen acht Spa-Landschaften eine der ersten Adressen in Deutschland. Jetzt qualifizierte sich die Region sogar für einen der wohl kuriosesten Wettkämpfe: Für die „Deutschen Saunameisterschaft 2020“.

Die Saunawelt des H2O in Herford setzte sich damit gegen zahlreiche andere Bäder durch. Und so heißt es im Juli: Schwitzen vor der Jury! Ab Januar können sich Teilnehmer anmelden und Besucher bereits Tickets sichern.

Licht, Musik, Duft – alles muss stimmen beim Kampf um den Titel „Deutsche Saunameisterin/Deutscher Saunameister“. Von 2. bis 5. Juli messen sich hier Aufgussmeister aus ganz Deutschland und treten in Einzel- und Teamwettkämpfen gegeneinander an. Die Sieger qualifizieren sich für die Aufguss-Weltmeisterschaft und werden nach Kriterien wie Choreografie, Inszenierung, Einfallsreichtum etc. bewertet.

Am 02. Juli geht es ab 17 Uhr mit Begrüßungsreden, der Auslosung der Teilnehmer-Reihenfolge und Eröffnungsaufgüssen los. Vom 03. Juli bis 04. Juli erleben Besucher die Einzel-Showaufgüsse und Team-Showaufgüsse, und am 05. Juli finden die Final-Showaufgüsse, die Siegerehrungen und die Abschlussreden statt. Dazu lockt ein Rahmenprogramm mit Musik und vielen anderen Programmpunkten.

Doch nicht nur zur Sauna Meisterschaft lässt es sich im Teuto gut saunieren: Das Schweben in hochprozentiger Intensivsole mit Unterwasser-Musik und ein Thermalsole-Regen sind die speziellen Angebote der VitaSol Therme Bad Salzuflen. Gäste der Driburg Therme relaxen in Thermal-Heilwasser, regenerieren so Körper und Geist. Exotische Feriengefühle bekommen Besucher der Bali Therme in Bad Oeynhausen: Die hochwertige Einrichtung der Saunalandschaft stammt aus dem indonesischen Insel-Paradies.

Das H20 in Herford fasziniert Besucher unter anderem mit einem riesigen Filmpanorama in der Wasserturmsauna, das Extra im ISHARA Bielefeld ist eine zutiefst entspannende Seifenschaum-Massage durch einen zertifizierten Hamam-Meister – und beide Thermen ermöglichen Wasserspaß für die ganze Familie: in Spiel- und Sport- sowie in großen Wellnessbereichen. Richtig durchatmen kann man hingegen im Bad Meinberger Badehaus – in der entspannenden Meersalzgrotte. Und in der Westfalen-Therme erstreckt sich die Saunawelt auf ganzen drei Etagen.

Die neusten Trends und Tipps der Saunabranche verrät Saunameisterin Nicole Rüdiger

Welche Trends beobachten Sie in der Sauna-Branche?
Nicole Rüdiger:
Aktuell liegen die Sauna-Trends ganz klar bei erlebten Aufgüssen, Showaufgüssen. Die Gäste wollen immer mehr Unterhaltung, auch in der Sauna. Weiterhin geht der Trend zu rein ätherischen Ölen als Duft für die Aufgüsse. Viele Saunaanlagen haben sich von den klassischen Aufgussmitteln verabschiedet und setzen auf 100 % natürliche Öle. Dann geht der Trend auch immer mehr zu Ritualen. Die Nachfrage der Gäste für Klangschalen-Rituale, Dampfbad-Zeremonien und Entspannungs-Zeremonien wird immer größer.

Was sollte man unbedingt beim Saunieren beachten?
Nicole Rüdiger:
Man sollte sich an einen gewissen Ablauf halten. Vor dem Saunabaden bitte duschen, dann wird ein Saunagang zwischen 8-15 Minuten empfohlen. Nach dem Saunagang ist es wichtig erst die Atemwege mit frischer Luft runter zu kühlen bevor man sich kalt abduscht. Nach der Dusche ein warmes Fußbad, um die Arterien zu weiten und das Nachschwitzen zu verringern. Nach jedem Saunagang unbedingt ruhen. Ganz wichtig: Viel trinken!

Was ist ihr persönlicher Sauna-Tipp?
Nicole Rüdiger:
Nehmen Sie einen Sauna-Tag wie einen Urlaubstag. Fernab vom Smartphone. Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich, genießen Sie die Ruhe, erleben Sie Entspannungsaufgüsse und nutzen Sie den vollen Tag aus.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 09.12.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.