Startseite  

26.05.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die baltische Synthese aus asketischer Natur und urbanen Einflüssen

IDDO kombiniert für seine Möbel und Wohnaccessoires Traditionelles mit Neuem



Handwerk, Tradition und kulturelle Identität verbinden und alles in einen modernen Kontext setzen – das charakterisiert das litauische Familienunternehmen IDDO. Das Unternehmen hat ein Sortiment nachhaltig produzierter Möbel für Kunden in seinem Heimatland Litauen entwickelt – und plant nun, seine Produkte auch auf den nachhaltig orientierten deutschen Markt zu bringen.

IDDO produziert strapazierfähige Möbel und Wohnaccessoires aus natürlichen Materialien, die alte Traditionen und zeitgenössische Lifestyle-Trends widerspiegeln. „Das wichtigste und einzigartigste Merkmal von IDDO ist der Kontrast zwischen Neu und Alt“, charakterisiert Ieva Dorelaitienė, die Gründerin von IDDO, ihr Unternehmen aus Kaunas. „Wir sind immer auf der Suche nach vergessenen und vernachlässigten Materialien und Ausdrucksformen, um ihnen neues Leben einzuhauchen und sie in unseren Konzepten neu zu definieren.“

Die junge Designerin und ihr für die Produktion verantwortlicher Ehemann fokussieren sich auf Möbel und Einrichtungsgegenstände aus Stahl als Hauptproduktionsmaterial, das durch Beton, Holz, Kork, Leder, Leinen und Wolle ergänzt wird. Ein Team aus ambitionierten litauischen Designern zeigt sich verantwortlich für die besondere Ästhetik der Möbel. Inspiriert von der asketischen, wilden Natur Litauens sowie urbanen Industriegebäuden stellen sie die Verbindung von Tradition und Moderne her und nutzen alte, vergessene Muster und Ornamente.

Nachhaltigkeit mit menschlichem Touch



Ein Hauptziel von IDDO ist die Langlebigkeit und Qualität der Möbel – darunter Tische, Betten, Sitzmöbel, Regale und andere Einrichtungsgegenstände. Die verwendeten Materialien sind hochwertig, in hohem Maße nachhaltig und haben einen dauerhaften Wert. Der menschliche Faktor und die Handarbeit sind das Wichtigste im täglichen Arbeitsprozess bei IDDO. Natürlich wird nicht auf Maschinen und Technik in der Produktion verzichtet, aber alle Möbelstücke oder Accessoire werden zusätzlich handbearbeitet.

Mit ihren hochwertigen und nachhaltigen Möbeln erregte IDDO auf der diesjährigen Maison&Objet in Paris internationales Aufsehen. Das Unternehmen exportiert aktuell 20% seiner Produktion in die Nachbarländer Estland und Lettland sowie nach Frankreich.

In Deutschland sind Möbel und Wohnaccessoires von IDDO demnächst auf yomonda.de erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 11.12.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.