Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Was für ein Kandistyp sind Sie?

Kandis-Typentest im Internet

Mit dem zunehmenden Wunsch nach Entschleunigung rücken auch wieder Produkte stärker in den Mittelpunkt, die uns bei der Entspannung helfen. So zum Beispiel Wellness-Tees oder Rituale wie die Teezeremonie. Dazu gehören auch Techniken wie Tai-Chi oder Yoga. All diese Dinge ermöglichen es uns, kleine Auszeiten vom hektischen Alltag zu nehmen. Der Gebrauch eines altbewährten Süßungsmittels bedient genau diesen Trend: Kandis. Simpel in der Anwendung, schafft er uns kurz Gelegenheit zum Auftanken und Relaxen. Denn Kandis braucht einfach Zeit, bis er sich im Tee oder Kaffee verflüssigt hat. Und genau diese Phase greift die neue „Kandiskampagne“ auf. Nämlich die wenigen Minuten, die der Kandis braucht, bis er nach dem Auflösen seine volle Süßkraft entfaltet. Eben diese kleine Zeitspanne lohnt es sich zu genießen.

Die Ostfriesen machen das schon seit Generationen. Sie zelebrieren ihre Tee-Tied (Tee-Zeit) ausschließlich mit Kandis. Wie für alle passionierten Kandisanwender ist das Ritual ein Bestandteil ihres Alltags. Und so funktioniert es: Kandis in die leere Tasse geben und mit dem Lieblingstee übergießen. Diese Augenblicke, in denen sich die Kristalle knisternd auflösen, sind prima geeignet, um den Gedanken freien Lauf zu lassen. Einfach mal nichts zu tun ist herrlich. Ausprobieren lohnt sich!

Die Kampagne „Kandis – mein Ruhepol“

Pfeifer & Langen, der Hersteller vieler Kandisspezialitäten, hat unter seiner Marke Kölner Zucker die Kampagne „Kandis – mein Ruhepol“ ins Leben gerufen. Damit will Deutschlands einziger Kandisproduzent ein Bewusstsein schaffen, dass schon kleine Auszeiten in unserem Leben hilfreich sind. Bestandteil der Kampagne ist auch ein Kandis-Typentest. Der Online-Test wurde eigens entwickelt, um herauszufinden, in welchem Maße der Genuss von Kandis zur Entschleunigung beitragen kann. Außerdem will er dazu ermutigen, die Kandiskultur für sich zu entdecken und die kleinen Momente des Nichtstuns in den Alltag zu integrieren. Aus dieser Perspektive heraus ergibt sich für die Verwendung von Kandis das Potenzial eines leicht anzuwendenden Produkts für kurze Relaxphasen. Es ist beliebig oft einsetzbar und leicht in den Alltag einzufügen: Seine Anwendung im Tee oder Kaffee sorgt allein durch die langsame Löslichkeit des Kandis für kurze Phasen der Entschleunigung, wenn man diese als Ruhepol für sich nutzt.

Die Kandisnutzer-Typologie

In einer repräsentativen Befragung wurde anhand eines Fragenkatalogs über die Lebens- und Kandisgewohnheiten eine Kandisnutzer-Typologie entwickelt: der Ausgeglichene, der Traditionelle, der Genießerische, der Kreative und der Ruhelose. Dabei zeigte sich, dass zwei Typen Kandis in ihrem Alltag zum Entschleunigen nutzen: Der Ausgeglichene (33 Prozent der Befragten) und der Traditionelle (26 Prozent der Teilnehmer) sind ausgesprochene Kandis- und Tee-Liebhaber. Sie verbinden damit Entspannung und Ruhe. Sie genießen die stillen Momente und sind in der Lage, auch im Alltag mal die Seele baumeln zu lassen. Für die beiden Typen spricht, dass sie sich nicht durch Hektik aus der Ruhe bringen lassen. Sie üben ihren Beruf gewissenhaft aus und neigen nicht zu übermäßigem Konsum.

Auf den Kandisgenuss muss man den genießerischen Typen (neun Prozent der Befragten) nicht mehr bringen. Denn er zelebriert jeden Moment genüsslich und lässt sich den Kandis gern auf der Zunge zergehen. Seine Kandisnutzung ist aber eher durchschnittlich. Er schafft es, im Alltag immer wieder kurze Momente der Ruhe zu genießen.

Zwei andere Kandisnutzer-Typen, der Ruhelose und der Kreative, verwenden weniger Kandis als der Durchschnitt. Dabei könnten gerade diese beiden Gruppen vom Kandisritual profitieren, um zu etwas mehr Gelassenheit zu kommen. Dem Ruhelosen (19 Prozent der Befragten) ist seine Karriere sehr wichtig. Auch dem Konsum gibt er sich gerne hin. Für die Pflege seines Netzwerks oder sportliche Aktivitäten bleibt ihm oftmals keine Zeit. Sein Alltag ist durch Hektik geprägt, daher fällt es ihm schwer, zwischendurch ein paar Augenblicke zu entspannen. Fast ebenso geht es dem Kreativen (13 Prozent der Befragten). Langeweile kennt er nicht, da er seine Freizeit gern sportlich oder mit Freunden verbringt. Die ruhigen Momente bleiben da schon mal auf der Strecke. Er kauft sich gern schöne Dinge und ist als Trendsetter bei Mode und Design immer auf dem aktuellen Stand.

Den eigenen Kandistypen testen

Unter www.kandis-mein-ruhepol.de kann ab sofort jeder selbst herausfinden, welcher Kandistyp er ist. Einfach nur die Fragen beantworten. Neben dem Typentest gibt es auf der Seite auch interessante Informationen zur Herstellung und Kultur von Kandis. Und wer seinen eigenen Ruhepol finden möchte, der bekommt hier zahlreiche Anregungen. Für Genießer und Hobbyköche wurden speziell Rezept-Highlights zusammengestellt.

So geht’s zum Test: Einfach auf die Seite www.kandis-mein-ruhepol.de gehen, auf Kandis-Typentest klicken und die Fragen beantworten. Die Auswertung erfolgt in Echtzeit.

Lesen Sie auch:

Dallmayr-Sonnengruß
Grüner Tee – ein besonders wohltuendes Getränk
Volle Kanne Teegenuss
Teegenuss beginnt beim Aufguss
Die Tees der Gastfreundschaft
Cascara
Stilsicherer Matcha-Genuss
AquaRosa
Trends und Tradition made in Japan
Kusmi Tea - La beauté des mélanges
Kusmi Tea auf der Berlinale
SANSIBAR Tee
Mitmachen und Tee trinken
Zimt, Äpfel und Orangenschale
NEU: Cafissimo Teatime Oriental Chai
Fruchtig-lecker & überraschend anders
BB Detox Eistee
Erfrischender Geschmack für die Sommer-Saison 2015
Gin Soul – die neue Kräutertee-Komposition
Tchibo Tea Selection
Cafissimo Teatime
Sanfte Kraft von Lebensbaum
La beauté des mélanges
Weißer Tee
Starke Tees für echte Kerle
Tees von T-Bar
Japans grüner Held aiya
Herzlich willkommen an der T-BAR
Limette und Minze sorgen für Brasilien-Feeling
KUSMI TEA J'aime mon BB Detox
Pianowhite
MILFORD präsentiert den Geschmack des Sommers
Kick-Tee von MILFORD
Eisgekühlte Wellness
Neue LIPTON Tees verführen
LøVely night -der ökologische Kräutertee für den Abend
Eistees von Kusmi Tea - Les Glacés
DIE EAUX DE FRUITS VON LØV ORGANIC
Minze-Cassis - die Entdeckung des Sommers
BB Detox, der Beauty-Tee
Luxustees in Bioqualität und aus fairem Handel
Kusmi Tea feiert 160 Jahre „Bon Marché“
Meßmer verwöhnt mit neuen Tee-Kreationen
Ein Tee – so viele Kräuter!
EUPHORIA - der Wellnesstee
Die Kollektion
All my Løv
Winterlich fruchtig – MILFORD Wintergenuss
Der Sommerhit: Bio-Eistee von LØV Organic
Kusmi Tea: Wellnesstee-Ensemble
Das Wellnesstee-Set von Løv Organic
Sechseckig, fruchtig, vielfältig - MILFORD Testbox
Løv Organic, die Bio-Tee-Marke, die den Alltag verschönert
Tradewinds: Gold für natürlich guten Geschmack
Kusmi Tea-Neuheit: I love my Detox
Neue Tee-Cocktails
Be Cool - erfrischender Wellnesstee von Kusmi Tea
Der Winter kann kommen: Wintertees von TEEKANNE
Die pure TEEKANNE-„Landlust“
Russische Grüntees von Kusmi für den Herbst
Fünf-Uhr-Tee mit Kusmi Tea
Natürlich scharf: „Ingwer-Lemon“ von TEEKANNE
Ein erfrischender Sommernachtstraum
Bundesinstitut warnt: Ginkgo biloba ist zum Teekochen ungeeignet
Schwarzer Tee - Der beliebteste Tee Deutschlands
„Die Matroschkas" - Kusmi Teas limitierte Sonderedition 2010
Thé vert à la rose
Label Impérial-Gutscheinaktion
Kochendes Wasser für Kräutertee
Bio Bambustee fördert das körperliche Wohlgefühl
Tee nicht zu heiß genießen!
30 Jahre Lebensbaum: Jubiläums-Tee
„Les Essentiels“: Eine Auswahl der beliebtesten Kusmi Tees
Absolute Green – absolut frei!
Schattentees: Gyokuro
Blumen-Tees von Kusmi Tea Paris
Der Tee zum Valentinstag – Sweet Love
Meßmer MOMENTUMS – Tee-Erlebniswelt in der Hamburger HafenCity
Skoon - die Wärme Süd-Afrikas in einer Tasse
Weihnachtskalender zum Aufbrühen
India meets Africa – Chai und Rooibos
Mit VERITY den Tee neu entdecken
Detox von Kusmi Tea
Frisch eingetroffen: Flugtee 2008
Grüner Tee: Einer gegen (fast) alles
Detoxing mit Kusmi Tea
Der Löffeltee ist in Deutschland angekommen
Tee – Genuss mit großer Wirkung
Bau des Suezkanals bedeutete das Ende der Teeclipper

 


Veröffentlicht am: 03.03.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit