Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Polaroid Zip

... der neue Sofortbilddrucker für unterwegs

Mit der Sofortbildtechnologie hat Polaroid für das erste soziale Netzwerk gesorgt, in dem Menschen einzigartige Momente festhalten und sofort mit anderen teilen können.

Dieses Erlebnis bringt die Kultmarke in die mobile Gegenwart zurück und präsentiert auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas den tragbaren Polaroid Zip Sofortbilddrucker. Über eine App für iOS und Android lässt sich der Drucker mit jedem Smartphone oder Tablet verbinden und ermöglicht schnelles Bedrucken des 5,1 cm x 7,6 cm Vollfarben-Fotopapiers.

„Das sofortige Teilen von besonderen Momenten ist das Polaroid Vermächtnis“, sagt Scott W. Hardy, Präsident und Firmenchef von Polaroid. „Unsere Smartphones sind ständig bei uns und immer öfter halten wir Augenblicke aus unserem Leben mit den Geräten fest. Fotos werden in soziale Netzwerke eingestellt oder digital verschickt. Jedoch bleibt der Wunsch bestehen, Bilder physisch weiterzugeben und anderen zu zeigen. Der Polaroid Zip Sofortbilddrucker vereinfacht diesen Prozess und lässt das physische Teilen ebenso spaßig werden wie ein Onlineposting. Wir sind begeistert das einmalige Polaroid Gefühl einer Generation anzubieten, die ständig unterwegs ist“.

Für die Hosentasche entwickelt, für jeden Lifestyle passend

Mit den Abmessungen 7,4 cm x 12 cm x 2,5 cm und einem Gewicht von nur 186 Gramm wird der Polaroid Zip zum mobilen Alltagsbegleiter im Smartphone-Format. Äußerlich überzeugt der Hosentaschendrucker mit einer Hochglanzoberfläche, die durch das typische Polaroid Logo ergänzt wird. Über den einzigen Bedienknopf lässt sich das Gerät ein- und ausschalten.

Der Polaroid Zip wird per kostenloser iOS/Android App gesteuert und verbindet sich via Bluetooth oder NFC mit dem Benutzergerät. Die App umfasst zahlreiche Features, durch die jeder Anwender seine Kreativität ausdrücken und Bilder vor dem Druckprozess gestalten kann. Die App ermöglicht Fotoaufnahmen und hat Zugriff auf die Dateien des Nutzers, um Bilder mit Filtern, Effekten und weiteren Funktionen zu bearbeiten.

Dazu gehören:
- Verbesserung von Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Schattierung sowie zwölf verschieden Farbfilter inklusive Sepia, Retro und HDR.

- Modus zur Erstellung von Kollagen aus bis zu neun Bildern in einem Ausdruck.

- Möglichkeiten zur Gestaltung des Bildes mit Rahmen, Stickern, Stempeln, Emoticons, Animationen und einem Mal-Modus.

 


Veröffentlicht am: 07.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit