Automobil-News vom 2. April 2015

Michael Weyland informiert

Foto: Ford Werke GmbH

Greifen Sie eigentlich auch vorsichtshalber nach einem Taschentuch, wenn Sie zu einer Tankstelle abbiegen? Auch wenn es mal günstig ist, treiben einem die Spritpreise ja nun wirklich die Tränen in die Augen. Eine gewisse Chance zu sparen hat man aber immerhin mit einem dieselgetriebenen Fahrzeug. Der Sprit ist etwas günstiger, der Verbrauch in der Regel deutlich unter dem eines Benziners. Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Ford-Werke GmbH.

Foto: Ford Werke GmbH

Wolfgang Kopplin:
In der Tat bieten moderne Dieselmotoren Sparmöglichkeiten. Das gilt selbst dann, wenn der Käufer ein sportliches Fahrzeug bewegen will. Nehmen Sie mal unseren brandneuen Ford Focus ST TDCi-Turbo. Der ist absolut sportlich ausgelegt, knausert aber trotzdem mit dem Sprit. Im kombinierten Verbrauch kommt man mit nur 4,2 Liter auf 100 km aus. Das sind ganze 110 Gramm CO2-Emissionen pro Kilometer.

Sportlich ausgelegt ist da übrigens wörtlich zu nehmen, immerhin werden 185 PS (136 kW) an das Fahrwerk weitergeleitet.

Foto: Ford Werke GmbH

Wolfgang Kopplin:
Und dieses Sport-Fahrwerk bekam ein besonderes Feintuning vom Ford Team RS. Es hat nicht nur die elektro-mechanische Servolenkung EPAS neu kalibriert und die Dämpfer neu abgestimmt, sondern auch die elektronischen Assistenzsysteme noch besser an die Charakteristik des „ST“ angepasst.

Und das ESP bietet mit drei unterschiedlichen Modi das gesamte Spektrum von moderatem über sportlichem bis zu sehr sportlichem Fahren an. Trotzdem ist der neue Focus ST unter den sportlichen Automobilen von Ford das sparsamste und abgasärmste der bisherigen Modellgeschichte!

Ab sofort steht das neueste Update von EnerQuick, der App für smartes Tanken, sowohl für iOS, als auch für Android zum Download bereit. Neben der Optimierung der Landkarte gibt es nun auch eine Pro-Version als In-App-Kauf, die frei von Werbung ist und außerdem die plattformübergreifende Synchronisation aller Tankevents und Favoritentankstellen zwischen mehreren Geräten ermöglicht. Somit sind sämtliche gespeicherte Daten auf allen eigenen Devices – egal ob iOS oder Android – verfügbar. Beide App-Versionen zeichnen nun auch alle Tankevents und nicht nur die der letzten 30 Tage auf. Somit kann man dank der Tankstatistik-Funktion noch gezielter herausfinden, wo noch Einsparpotenzial besteht. Darüber hinaus kann der Nutzer die Tankmenge auf die Nachkommastelle genau eingeben, wodurch die Tankstatistik noch aussagekräftiger ist. EnerQuick ist eine App, die die günstigsten Tankstellen im Umkreis in Echtzeit präsentiert.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20150401_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=37685