Elektrischer Gipfelstürmer

LARTE präsentiert Bodywork beim Tesla Motor Club in Kalifornien

Seit der Präsentation des aufsehenerregenden Bodyworks für das Model S gilt LARTE Design in der Tesla-Welt als feste Größe. Nun wurde der Premiumtuner sogar eingeladen, seinen weißen Elizabeta mit diesem Kit beim offiziellen Gipfeltreffen des Tesla Motor Clubs in Kalifornien zu präsentieren.

Vom 10. bis 12. Juli bietet das Meeting in Santa Clara Tesla-Fans die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen, Diskussionen mit Experten aus dem Bereich der Elektromobilität zu führen und an spannenden Events teilzunehmen. Natürlich kann man sich dort auch über die interessantesten Tuning-Möglichkeiten für den Tesla Model S informieren.
 
Der Elizabeta von LARTE Design besitzt Leichtbauschürzen vorne (5,8 kg) und hinten (4,3 kg), die aus dem innovativen Material Basaltfaser gefertigt wurden. Selbst wenn man den Heckdiffusor-Einsatz und weitere Carbon-Dekorelemente dazu nimmt, welche Stoßfänger, Radläufe, Seitenschürzen und Kofferraumdeckel zieren, wiegt das komplette Package nur 13 Kilogramm. Außerdem verfügt der Elizabeta auch noch über ein von LARTE Design aufwändig überarbeitetes Interieur und 22 Zoll große Schmiederäder.

Da Elektroautos nahezu lautlos fahren, offeriert LARTE Design ein außergewöhnliches Soundmodul, welches die enorme Beschleunigung des Fahrzeugs akustisch unterstreicht und somit auch akustische Emotionen ins Spiel bringt. Das Highlight dabei sind individuell hinterlegbare Geräuscheffekte und Kompositionen. Man kann sich also sicher sein, dass dieses Feature auch auf der Aftershow-Party des Gipfels ein Gesprächsthema sein wird, die in der Tesla-Zentrale in Palo Alto stattfindet.

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=38968