Wirtschafts-News vom 19. Mai 2016

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander feiert ein Verkaufsjubiläum. In nur drei Jahren seit seiner Markteinführung haben sich mehr als 100.000 Kunden für den sparsamen SUV entschieden. Genau 101.533 Einheiten wurden von 2012 bis 2015 weltweit verkauft.

Stärkster Markt ist dabei Europa. Hier fanden 66.000 Plug-in Hybrid Outlander einen Käufer, damit ist das Fahrzeug Europas Bestseller in diesem Segment. Japan folgt auf Platz zwei mit 34.000 Exemplaren. Auch in Australien steht der Allrad-Hybrid hoch im Kurs, über 2.000 Fahrzeuge wurden dort zugelassen. Die von der Bundesregierung beschlossene Kaufprämie wird den Absatz in Deutschland weiter steigern, erwartet die MMD Automobile als Importgesellschaft für Mitsubishi Fahrzeuge in Deutschland. Hierzulande kamen seit der Markteinführung im Mai 2014 rund 3.700 Plug-in Hybrid Outlander neu auf die Straßen.  Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33.

Das Europ Assistance Urlaubsbarometer erscheint in diesem Jahr zum 16. Mal in Folge und verfolgt periodische Einstellungen zum Urlaub in Europa auf einer Langzeitbasis.

An der Telefonbefragung, durchgeführt durch das Institut Ipsos Public Affairs von Februar bis Mai 2016, nahm ein repräsentativer Querschnitt von 3.000 Befragten aus sechs europäischen Ländern teil, darunter 500 Befragte aus Deutschland. In diesem Jahr sind die Reisepläne für einen Sommerurlaub bei den meisten Europäern stark rückläufig. Nur noch eine knappe Mehrheit von 55% der Deutschen (7% weniger als im Vorjahr) plant eine Reise in den Sommermonaten. Dieser Abwärtstrend zeichnet sich auch in den anderen Ländern ab: -6% in Frankreich auf 57%, -11% in Spanien (49%), -8% in Italien (52%), und -10% in Belgien (47%). Österreich stellt mit 63% und einem Plus von 1% an Urlaubswilligen eine Ausnahme dar.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20160519_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=45489