Wie in Nebel gehüllt

Füllfederhalter „Homo Sapiens London Fog“ von Visconti

Er scheint, blau-graue Nebelschwaden in sich eingeschlossen zu haben: Der durchscheinende Korpus des Füllfederhalters der neuen Schreibgeräte-Kollektion „Homo Sapiens London Fog“ von Visconti ist in einen Farbwirbel eingehüllt, der an den für London typischen Nebel erinnern soll. Zudem lässt er einen Blick auf das Füllsystem und den Tintenfüllstand zu.

Jeder Füllfederhalter und Tintenroller der Kollektion ist in seinen Mustern und in seiner Farbgebung einzigartig, da der Herstellungsprozess viel Handarbeit erfordert und immer zu leicht variierenden Ergebnissen führt. Die Kollektion ist auf 888 Füllfederhalter limitiert.

Die Schreibgeräte der neuen „London Fog“-Kollektion basieren in Form und Größe auf den Modellen der ursprünglichen „Homo Sapiens“-Kollektion von Visconti. Durch die Verwendung von transparentem, lichtbeständigem und thermoplastischem Acrylharz in Kombination mit neuen Farben erhalten die Stifte allerdings ein völlig anderes Aussehen.

Die Füllfederhalter sind mit einer edlen 23-karätigen 950-Palladium „Dreamtouch“-Feder ausgestattet, die von Visconti erfunden und kreiert wurde. Beim Schreiben mit dieser Feder muss so gut wie kein Druck ausgeübt werden. Sie besteht aus 95 Prozent Palladium und gehört damit zu den hochwertigsten Federn überhaupt. Durch den hohen Reinheitsgrad ist das Material gegen Korrosion durch Tinte resistent und bedarf keiner weiteren Schutzmaßnahmen oder Beschichtungen.

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=48114