Buch der Woche: "Arp: The Poetry of Forms"

Der Katalog zur Ausstellung



Hans Arp (1886-1966) war einer der innovativsten und einflussreichsten Künstler der europäischen Avantgarde. Er begann seine künstlerische Laufbahn als Dichter und entwickelte sich später zum Maler, Bildhauer und Grafiker. Im Vordergrund der Ausstellung stehen die ständige Wechselwirkung zwischen bildender Kunst und Lyrik sowie der Humor und die Verspieltheit seiner Werke.

Arp: The Poetry of Forms zeigt Arps Werk in seiner vollen Breite: Skulpturen, Reliefs und Arbeiten auf Papier, Lyrik, Schriften und Veröffentlichungen. Die Ausstellung umfasst etwa achtzig Werke, die von den drei Arp-Stiftungen in Berlin, Paris und Locarno sowie unter anderem dem Kunstmuseum Basel, der Tate Gallery London und dem Centre Pompidou Paris zur Verfügung gestellt werden.

Zur Ausstellung gibt es einen umfangreichen Katalog.

Arp: The Poetry of Forms
Autoren: Frances Guy und Eric Robertson
zweisprachig Niederländisch und Englisch
Verlag: Kröller-Müller Museum
Preis: 24,95 Euro
ISBN: 978-90-73313-43-9

Sie möchten einen Katalog gewinnen?
Eine Mail an hharff@instock.de (Stichwort: ARP) genügt, um an der Verlosung (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) teilzunehmen.

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=51288