Startseite  

26.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ihre Stimme ist gefragt!

Young Euro Classic sucht Publikumsjury für Europäischen Komponistenpreis



Young Euro Classic empfängt vom 17.08. bis 3.09.2017 die besten Jugendorchester im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt. Als weltweit größtes Festival für Jugendorchester ist es auch eine wichtige Plattform für aktuelle Orchestermusik.

Deshalb lobt der Regierende Bürgermeister der Stadt Berlin jährlich den Europäischen Komponistenpreis aus. Die Auszeichnung prämiert die beste auf dem Festival präsentierte Uraufführung oder Deutsche Erstaufführung.

Für die Publikumsjury werden zehn begeisterungsfähige Personen mit Leidenschaft für Neue Musik gesucht, die an insgesamt vier Abenden die Uraufführungen und Deutschen Erstaufführungen beurteilen.

Bewerben können sich Musikbegeisterte jeden Alters bis zum 28.07.2017 unter der Nummer 030 884713963 (werktags 9 bis 17 Uhr).

Der Europäische Komponistenpreis ist mit 5.000 € dotiert. Die ehrenamtliche Jury aus zehn musikbegeisterten Besucher/innen von Young Euro Classic entscheidet unter der fachkundigen Leitung eines Juryvorsitzenden über den Gewinn des Preises. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des letzten Konzertabends am 3.09.2017.

Der diesjährige Wettbewerb umfasst fünf zeitgenössische Werke aus der Türkei, China, Portugal und Deutschland, die um die beste Komposition wetteifern. Das Konzert für Oboe, Klarinette, Tuba, Harfe, Kontrabass, Marimba und Orchester „Raíz“ ist der Beitrag der 20-jährigen Portugiesin Mariana Vieira. Das Jovem Orquestra Portuguesa präsentiert die Uraufführung am 1.09. bei Young Euro Classic. „Haydar Haydar“ heißt der Titel des türkischen Komponisten Ali Özkan Manav, der das äußerst populäre gleichnamige Stück von Ali Ekber Çiçek für modernes Orchester bearbeitet hat. Die Nationale Jugendphilharmonie der Türkei führt es am 28.08. erstmals in Deutschland auf.

Ein weiterer Beitrag stammt aus China, vom Komponisten Chun-Wai Wong. Das Asian Youth Orchestra spielt sein 2017 komponiertes Stück „As the Heart Soars“ am 30.08. Bereits zum zweiten Mal dabei ist Sinem Altan, Gewinnerin des Europäischen Komponistenpreises 2015. Ihr Werk „Lose it!“ wird am 22.08. uraufgeführt. Am gleichen Abend ist die Deutsche Erstaufführung von Wolfram Wagners „Trio“ als Wettbewerbsbeitrag zu hören.

Der Europäische Komponistenpreis 2016 ging an die estnische Komponistin Liisa Hirsch für die Uraufführung ihres Werks „Mechanics of Flying“.

Übersicht der im Wettbewerb stehenden Kompositionen:
Sinem Altan „Lose it!“ (UA) und Wolfram Wagner „Trio“ (2017, DEA)
am 22.08.2017, 20 Uhr zur Special Night II: Solo für Himmelsstürmer

Ali Ekber Çiçek/Ali Özkan Manav „Haydar Haydar“ (2015, DEA)
am 28.08.2017, 20 Uhr mit der Nationalen Jugendphilharmonie der Türkei

Chun-Wai Wong „As the Heart Soars“ (2017, DEA)
am 30.08.2017, 20 Uhr mit dem Asian Youth Philharmonic

Mariana Vieira „Raíz“ (UA)
am 01.09.2017, 20 Uhr mit dem Jovem Orquestra Portuguesa

Preisverleihung am 03.09.2017

 


Veröffentlicht am: 14.07.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit