Startseite  

23.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Único-Feeling

Luxus und Design in zeitlosem Ambiente



Spanien, mit Barcelona und Madrid Land der aufregendsten und pulsierenden Metropolen Europas, die gleichzeitig auch Heimat der exklusiven und luxuriösen Hotelkollektion Único Hotels sind.

Der aus Barcelona stammende Pau Guardans gründete mit dem Grand Hotel Central Barcelona, dem Hotel Único Madrid und dem The Principal Hotel Madrid drei Boutiquehotels, die denselben Geist und dieselbe Philosophie vereinen: historische Gebäude mit Seele, Persönlichkeit und Charakter, ein modernes und stilvolles Interieur, außergewöhnliche Orte, maßgeschneiderte Serviceleistungen und eine enge, lebendige Anbindung an die Stadt und ihre Nachbarschaft.

Der Name kommt nicht von ungefähr, „Único“ einzigartig auf Spanisch, spiegelt die Erfahrung wider, die jeder Gast während seines Aufenthalts erlebt. Ein Lebensstil, der Gästen die Chance gibt, nicht nur Gast zu sein, sondern „Einheimischer“ zu werden. Der beste Ausgangspunkt also für einen Städtetrip der besonderen Art.

The Grand Hotel Central Barcelona

Wer die pulsierende spanische Metropole Barcelonas ausgiebig erkunden und zentral wohnen möchte, zugleich aber ein luxuriöses Hideaway sucht wird das Grand Hotel Central (Foto oben) lieben. Eröffnet im Jahre 2005, ist es bereits eine Ikone Barcelonas, vor allem durch seine perfekte Lage mitten im Herzen der Stadt, zwischen den Stadtteil El Born und dem gotischen Viertel. Die 146 geräumigen Zimmern und Suiten des Hauses (alle mit Tageslicht zur Außenseite des Gebäudes gelegen) überzeugen mit modernem, schnörkellosen Design in sanften, natürlichen Farbnuancen. Gäste wählen zwischen den folgenden 7 Zimmertypen: Standard, Executive, Superior, Deluxe City View, Junior Suite, Master Suite und Grand Suite, die sich vor allem hinsichtlich Größe und Art des Panoramablicks über die Stadt unterscheiden.

Das absolute Tophighlight befindet sich auf dem Dach des Hotels: Der Infinity-Pool und die Skybar, mit einer ausgezeichneten Auswahl an Cocktails und Snacks, gehören zu den bekanntesten in Europa für ihre atemberaubende Aussicht auf Barcelona. Der Infinity-Pool wurde bereits von Harpers Bazaar unter die Top 10 der Welt gewählt. Das City Restaurant offeriert frische und mediterrane Küche mit höchster Qualität. Die City Bar bietet ganztägig eine reiche Auswahl an Cocktails, Weinen, Bier und Spirituosen, stets begleitet von guter Musik, oft in Form von Livedarbietungen.

Hotel Único Madrid

Das 2011 eröffnete Design Hotel Único Madrid steht für die formvollendete Verschmelzung von Tradition und Moderne und befindet sich in einem wunderschönen Palast aus dem 19. Jahrhundert. Das Hotel – an sich schon ein Kunstwerk – begeistert Kunstliebhaber vor allem mit seiner tollen Lage zu bedeutendsten Kunsteinrichtungen Madrids. 44 stylishe Zimmer und Suiten begeistern Freunde modernen Wohnens und klassischer Altstadtbauten gleichermaßen. Gäste können aus folgenden sieben Zimmerkategorien wählen: Único King, Único King Exterior, Único King Garden, Deluxe, Deluxe King Garden, Junior Suite und Grand Suite, die sich ebenfalls vor allem hinsichtlich Größe und Art des Panoramablicks über die Stadt unterscheiden.

Ein absolutes Muss ist das mit gleich zwei Michelin Sternen ausgezeichnete Restaurant des Hauses unter Leitung von Chefkoch Ramón Freixa, der eine kulinarische Instanz der Stadt ist und über die Grenzen Madrids hinaus bekannt. Ein Highlight auf der Karte ist beispielsweise der Enten-Burger mit grünem Senfeis. Neben dem Restaurant verzaubert Gäste auch der große und wunderschöne Innengarten, der nach einem turbulenten Sightseeing-Tag zum Verweilen einlädt.

The Principal Madrid

Eines der Highlights erleben Gäste bereits bei der Anreise, denn zum Check-in geht es mit dem Aufzug in den 6. Stock. Dort an der Rezeption angekommen erlebt man bereits den ersten Wow-Effekt mit einem atemberaubenden Ausblick über die Dächer Madrids. Ein absolutes Muss ist auch der Besuch der denkmalgeschützten Dachterrasse „La Terraza“ in der 7. Etage des Hotels. Hier können Gäste in Bistroatmosphäre und umgeben von Pflanzen, Zypressen und Olivenbäumen mediterrane Snacks und Cocktails, aus der selbst bei den Einheimischen berühmten Cocktailkarte, zu sich nehmen und gleichzeitig den 360 Grad Blick auf Spaniens Hauptstadt genießen. Für weitere Gaumenfreuden steht Gästen das Ático-Restaurant im Penthouse zu Verfügung und bietet ganzjährig und ganztägig feine Küche für entspannte Stunden. Ausgezeichnet mit einem Sol Repsol Award kann man auch hier die innovative Küche des Sternekochs Ramón Freixa genießen.

Das erst 2015 eröffnete The Principal Madrid ist das erste Fünf-Sterne-Haus auf Madrids bekannter Gran Vía. Ein idealer Standpunkt für Kulturliebhaber, denn Madrids bekannte Museumsmeile liegt in direkter Nähe zum Hotel. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1917 und so wurde bei der Umgestaltung sehr großen Wert auf die Erhaltung ursprünglicher Elemente gelegt kombiniert mit einem modernen Einfluss. Wer The Principal Madrid zum ersten Mal betritt, hält unwillkürlich kurz inne und saugt Glanz und Flair vergangener Zeiten in sich auf. Die 76 Zimmer in diesem eleganten Boutiquehotel bieten den Gästen ein Erlebnis voller Luxus und Komfort. Die hohen Decken und großen Fenster sowie die sorgfältig ausgesuchte Beleuchtung kombiniert mit warmen, natürlichen Farben schafft ein harmonisches und komfortables Ambiente. Die Gäste haben die Auswahl, von den ruhigen Executive-Zimmern bis hin zu den Gran Vía Suiten mit ihren 50 m² Wohnfläche und einem außergewöhnlichen Blick auf die Stadt sowie zwischen den Premium-, Superior- und Deluxe-Zimmern und Junior Suiten.

Die ultimative Insider Experience

Um das Insidererlebnis abzurunden, bieten alle drei Hotels die Nutzung der kostenlosen App Guías Punto Guide (www.guiaspunto.com)an, die auf Spanisch und Englisch auf jedem Mobilgerät verfügbar ist und von Gründer Pau Guardans mitentwickelt wurde. Hier gibt es wöchentlich die neuesten Empfehlungen und Tipps zu den angesagtesten Orten und Veranstaltungen in Madrid und Barcelona. Zusätzlich dazu gibt es mit dem „Barcelona Pocket Guide“ eine einzigartige und sehr persönliche Arbeit von Pau Guardans, mit seinen Lieblingsspaziergängen und empfohlenen Attraktionen rund um Barcelona.

Unser Tipp: Für diejenigen, die sich nicht für eine Stadt entscheiden können, gibt es mit dem AVE-Zug täglich eine Hochgeschwindigkeitsverbindung von etwa 3 Stunden zwischen Barcelona und Madrid. So können Gäste das Único-Feeling sowohl in der spanischen, als auch in der katalanischen Hauptstadt ohne Kompromisse genießen.

 


Veröffentlicht am: 13.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit