Startseite  

12.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gesten – gestern, heute, übermorgen

Sonderausstellung im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz

Die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ findet vom 17. November 2017 bis zum 4. März 2018 im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz statt. Sie untersucht den Zusammenhang zwischen der menschlichen Gestik, dem Wandel der industriellen Produktion und unserer Interaktion mit Maschinen in Vergangenheit und Zukunft.

Es wartet auf Sie eine gleichermaßen informative wie interaktive Ausstellung:

- Erfahren Sie, was sprachwissenschaftliche Gestenforschung ist. Eigens entwickelte interaktive Exponate machen einen spielerisch-experimentellen Zugang zum Thema möglich.

- Machen Sie einen kulturgeschichtlichen Rundgang durch die Entwicklung von Werkzeugen und Maschinen und verstehen Sie, welche Rolle die Hand dabei spielt(e).

- Und schnuppern Sie Zukunftsluft bei kontaktloser Gestensteuerung an unterschiedlichen Mensch-Maschine-Schnitt­stellen.

Idee, wissenschaftliche Konzeption und Gesamtleitung: Prof. Dr. Ellen Fricke in Verbindung mit dem MANUACT-Team der TU Chemnitz (Dr. Jana Bressem, Projektkoordination, Dr. des. Matthias Meiler, Johannes Müller-Viezens, Daniel Schöller, Dr. Martin Siefkes)

- Ausstellungskonzeption, Dramaturgie, Kuratierung und Forschungspartner: Christopher Lindinger und Marianne Eisl, Ars Electronica Futurelab (Linz)

- Wissenschaftliche Begleitung, Ausstellungskuratierung, museumspädagogisches Begleitprogramm: Dr. Oliver Brehm, Anett Polig und das Team des Industriemuseums Chemnitz

- Ausstellungsgestaltung: Helmstedt | Schnirch | Rom

Einblick in die Ausstellung
 
Welche Rolle spielen Handbewegungen in der menschlichen Kommunikation? Was haben Gesten mit Objektgebrauch zu tun? In welchem Zusammenhang stehen Gesten mit Werkzeugen und Maschinen, die Funktionen der Hand ersetzen?

Machen Sie einen kleinen Rundgang durch die Ausstellung und bekommen Sie mit den folgenden sieben Ein­blicken erste Eindrücke, Hintergrundinformationen und einen Vorgeschmack davon, was im Industriemuseum Chemnitz auf Sie wartet, entdeckt zu werden.
 
Die Sonderausstellung im Industriemuseum Chemnitz geht aus dem Forschungsprojekt MANUACT hervor. Dieses untersucht den dreifachen Zusammenhang zwischen Händen, Dingen und Gesten am Arbeitsplatz und im Alltag. Der Zusammenhang zwischen Werkzeugen und Technik, ihrer Handhabung und Bedienung und der menschlichen Gestik, der lange Zeit kaum beachtet wurde, wird dabei aus einer linguistisch-semiotischen und einer arbeitswissenschaftlichen Forschungsperspektive reflektiert und zugleich künstlerisch beleuchtet.

Begleitprogramm
 
Neben den öffentlichen Führungen findet im Rahmen der Ausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ nicht nur eine Sonntagsmatinee, sondern auch ein wissenschaftliches Symposium statt. Dieses führt international rennomierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Industriemuseum Chemnitz, um einerseits die Forschungsergebnisse von MANUACT und andererseits die Themen der Ausstellung insgesamt zu diskutieren.

Sächsisches Industriemuseum Chemnitz
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz

Das Museum befindet sich westlich des Chemnitzer Stadtzentrums an der Zwickauer Straße, Kappler Drehe und ist erreichbar mit PKW, Straßenbahn und Bus (Haltestelle: Industriemuseum).

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 10 bis 17 Uhr
Montag: geschlossen
24., 25., 31. Dezember und 1. Januar: geschlossen

Preise
Erwachsene: 7,00 €
Ermäßigt: 4,00 €
Gruppen ab 10 Personen pro Person: 5,00 €
Ermäßigte Gruppen ab 10 Personen pro Person: 3,00 €
Kinder bis 18; Schüler über 18; Studenten der TU Chemnitz; Betreuer von Schwerbehinderten, Reisegruppen, Vorschul- und Schulgruppen: frei

 


Veröffentlicht am: 25.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit