Startseite  

20.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das ABC von Verona

A wie Arena, B wie Bizet, C wie Carmen


Ein Opernspektakel, das seinesgleichen sucht, verzaubert vom 22. Juni bis zum 1. September 2018 seine Fans: Unter freiem Himmelszelt, mit brillanter Akustik und in einem römischen Amphitheater, das bis zu 13.500 Opernliebhabern Platz bietet, werden mit gewaltigen Chören, echten Tieren sowie opulenten Kostümen und Bühnenbildern große Opern zu sinnlichem Leben erweckt.

Die 96. Festspielzeit startet mit einer Neuinszenierung von Georg Bizets Meisterwerk Carmen durch Regisseur Hugo de Ana und hat Klassiker wie Verdis Aida und Puccinis Turandot in bildgewaltigen Inszenierungen von Franco Zeffirelli auf dem Spielplan. Auch Verdis Nabucco, inszeniert von Arnaud Bernard, und Rossinis Der Barbier von Sevilla, von Hugo de Ana zur Aufführung gebracht, füllen elf Abende. Außerdem hält die Arena di Verona zwei besondere Schmankerl bereit: Einen Ballett-Abend mit Roberto Bolle and Friends und eine Special Opera Night mit berühmten Arien, vorgetragen von international gefeierten Interpreten.

Ganz große Oper – das verspricht die Neuaufführung von Georg Bizets Meisterwerk Carmen durch den Argentinier Hugo de Ana zu werden. An 13 Abenden wird die tragische Liebesgeschichte zwischen Carmen und José voller Emotion und mit pachtvollen Bühnenbildern aufgeführt. Traditionsgemäß ist der darauffolgende Tag, der 23. Juli, der Aida gewidmet, der „Hausoper“ der Arena di Verona. An 16 Abenden dreht sich dann nach einer Inszenierung von Altmeister Franco Zeffirelli auf der 1.500 Quadratmeter großen Bühne alles um Liebe, Eifersucht, Macht und Tod.

Auch eine Oper des großen italienischen Komponisten Giacomo Puccini darf nicht fehlen: An fünf Abenden wird Turandot nach einer Interpretation von Franco Zeffirelli aus dem Jahr 2010 und mit Kostümen von Oskarpreisträgerin Emi Wada gespielt. Mit sechs Vorstellungen kehrt Guiseppe Verdi´s Nabucco in der hochgelobten Inszenierung von 2017 auf die Bühne zurück.

Am 4. August feiert die fünfte und letzte Oper der 96. Saison Premiere: Gioachino Rossinis unterhaltsame Opera Buffa Der Barbier von Sevilla verwandelt an fünf Abenden nach einer Inszenierung von Hugo de Ana aus dem Jahr 2007 die Bühne in einen prächtigen Garten. Auch zwei Sondervorstellungen bereichern den Spielplan: Am 25. Juli erobert mit Roberto Bolle & Friends das internationale Ballett die Bühne und am 26. August erleben die Zuschauer während einer Special Opera Night die Filetstücke der Opernwelt, wenn berühmte Interpreten weltbekannte Arien zum Besten geben.

Spielplan der Arena di Verona:
Georges Bizet: Carmen 22., 29. Juni; 6., 11., 17., 21. Juli; 3., 9., 12., 22., 25., 28., 31. August
Giuseppe Verdi: Aida 23., 28. Juni; 8., 10., 14., 19., 22., 27. Juli; 2., 5., 7., 11., 19., 23., 29. August;
1. September
Giacomo Puccini: Turandot 30. Juni; 5., 13., 18., 26. Juli
Giuseppe Verdi: Nabucco 7., 12., 20., 28. Juli; 10., 18. August
Gioachino Rossini: Der Barbier von Sevilla 4., 8., 17., 24., 30. August
Roberto Bolle & Friends 25. Juli
Special Opera Night 26. August

Die Aufführungen beginnen im Juni und Juli um 21.00 Uhr, im August und September um 20.45 Uhr. Die Sondervorstellung am 25. Juli beginnt um 21.00 Uhr und die Special Opera Night am 26. August um 22.00 Uhr.

ACHTUNG: Einzige offizielle Buchungskontakte der Arena di Verona sind www.arena.it und die Hotline 0039 045 800 51 51. Bei den offenen Tickets, die Besuchern eine größere Flexibilität geben, muss nur der Sitzbereich gebucht werden, Oper und Aufführungstag können individuell festgelegt werden.

Arena di Verona
Via Roma, 7/d
37121 Verona
c.f./p.iva 00231130238
www.arena.it

 


Veröffentlicht am: 10.10.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit