Frank Schätzing zum Siebenten

Schon wieder ein Nummer-1-Bestseller...

Bei einem Blick in die aktuelle deutsche Belletristik-Bestsellerliste (Hardcover), ermittelt von GfK Entertainment, dürfte Frank Schätzing auf Wolke sieben schweben.

Mit „Die Tyrannei des Schmetterlings“ landet der Starautor nach „Die dunkle Seite”, „Lautlos”, „Der Schwarm“, „Nachrichten aus einem unbekannten Universum“, „Limit“ und „Breaking News“ bereits sein siebtes Nummer-1-Werk.

Der im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienene Thriller, der die Gefahren von künstlicher Intelligenz thematisiert, sticht gleich drei Krimi-Hochkaräter aus: den neuen „Kluftinger“ von Volker Klüpfel und Michael Kobr (zwei), Jussi Adler-Olsens „Selfies“ (drei) sowie Martin Walkers „Revanche“ (neu auf vier).

Auch der Spitzenreiter im Sachbuch/Ratgeber-Segment setzt sich mit dem digitalen Wandel auseinander. Philosoph Richard David Precht entwirft in „Jäger, Hirten, Kritiker“ eine Utopie für die digitale Gesellschaft und verdrängt Ex-FBI-Chef James B. Comey („Größer als das Amt“) an die dritte Stelle.

„Der Ernährungskompass“ von Wissenschaftsjournalist Bas Kast zeigt derweil in Richtung Silberplatz.

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=55982