Wirtschafts-News vom 16. Juni 2018

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Faurecia, eines der global führenden Technologieunternehmen in der Automobilbranche, hat soeben einen strategischen Partnerschaftsrahmenvertrag mit der FAW Group, einem der führenden chinesischen Automobilhersteller, unterzeichnet.

Die FAW Group ist ein weltweit führender Hersteller von hochwertigen Pkw, Lkw und Bussen. Das 1953 gegründete Unternehmen ist mit mehr als drei Millionen verkaufter Einheiten im Jahr 2017 einer der größten Automobilkonzerne Chinas. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung von Technologien für das Cockpit der Zukunft und nachhaltige Mobilität.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wurden mehrere Bereiche definiert:
Die Entwicklung von Lösungen und Diensten für das Cockpit der Zukunft, um – insbesondere für die FAW-Luxusmarke Hongqi (Red Flag) – ein personalisiertes und intelligentes Benutzererlebnis zu verwirklichen. Darüber hinaus arbeiten die beiden Unternehmen auch beim Design und bei der wahrgenommenen Qualität der Marke zusammen. Weiterhin die Entwicklung vernetzter, vielseitiger und vorausschauender Sitzlösungen für verschiedene Anwendungsfälle und Fahrsituationen. Und schließlich die Bereitstellung von Technologien für Emissionsfreiheit und bessere Luftqualität für Nutzfahrzeuge und Pkw in den Bereichen Batteriepack- und Brennstoffzellensysteme sowie leichte Verbundwerkstoffe.  Dies wird die die Beziehung und Zusammenarbeit von Faurecia mit chinesischen OEMs weiter stärken.

Kompakt, schnell und sicher – das ist die komfortable innogy eBox zum Preis von 599 Euro. Für das Elektroauto ist eine leistungsfähige Ladebox einfach ein Muss. Denn: Mit der eBox mit einer Ladeleistung von 11 kW können Elektroautos fünfmal schneller laden als an einer Haushaltssteckdose.

Die Installation ist ganz leicht: Die Ladebox wird an die bestehende Elektroverteilung angeschlossen und am privaten Stellplatz angebracht. So kommt immer dann Strom in den Tank, wenn das Auto parkt. Das Komplettpaket aus Ladebox plus Installationsservice durch qualifizierte Fachbetriebe gibt es ab 1.739,95 Euro. In einem Onlinekonfigurator kann sich jeder bequem einen Überblick verschaffen. Auch für Unternehmen, die ihre Dienstwagenflotte elektromobil machen möchten, hat innogy eine passende Lösung im Portfolio: Die smarte Ladebox inklusive Installationsservice. Flottenbetreiber bieten damit ihren Mitarbeitern eine komfortable Ladelösung für den Firmenwagen am privaten Stellplatz. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20180615_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=56601