Süßigkeiten vs. Waschmaschine

Warum sich langfristige Investitionen auszahlen

Für den Fernsehabend die obligatorische Tüte Chips, eine Tafel Schokolade für den Geheimvorrat und den zehnten Lippenstift in der Nuance rot – bei kleineren Anschaffungen im Alltag verlieren Verbraucher häufig den Überblick, wie viel Geld sie eigentlich tatsächlich ausgeben.

In zehn Jahren kommt da so einiges zusammen. Wir haben uns nach Zahlen dazu umgesehen und waren selbst erstaunt, wie viel wir wohl meist unbewusst für kurzlebige Produkte ausgegeben.
 
Wer kennt es nicht: Eigentlich möchte man nur schnell das Nötigste einkaufen, hat sich vorbildlich notiert, was im Einkaufskorb landen soll – doch am Ende wird es deutlich mehr. Gerade kleine Beträge gehen im Alltag leicht von der Hand. Doch wie sieht es mit größeren Investitionen aus? Ein Beispiel: Im Laufe von 10 Jahren zücken Verbraucher für den Einkauf einer Waschmaschine nur einmal das Portemonnaie, an der Kasse im Supermarkt oder der Shopping Mall des Vertrauens kommt der Geldbeutel innerhalb dieses Zeitraums jedoch wesentlich öfter zum Einsatz.

Nicht nur sanft zum Lieblingspullover, sondern auch zum Geldbeutel
 
Durchschnittlich geben die Deutschen innerhalb von zehn Jahren mehr als 12.000 Euro für Lebensmittel, Getränke, Kosmetikprodukte und Kleidung aus. Doch wie lange der Lieblingspullover Form und Farbe behält, hängt nicht nur von der Qualität des Pullovers, sondern auch von der Pflege beim Waschvorgang und somit auch von der Waschmaschine ab. Doch wie finden wir das „richtige“ Gerät und worauf können wir beim Kauf am ehesten vertrauen?

Bei der heutigen Flut von Produkten und Angeboten sind viele auf der Suche nach einem Anker, um bei der Kaufentscheidung ein gutes und sicheres Gefühl zu haben. Das Wissen, dass hinter einem technischen Produkt deutsche Entwickler und Ingenieure stehen, kann manchmal die Entscheidung für einen Kauf erleichtern.

Samsung betreibt beispielsweise seit über 10 Jahren das „European Research Centre“ (ERC) in Stuttgart. Das Forschungszentrum hat den Auftrag, neue Produkte für den europäischen Markt zu testen und weiterzuentwickeln. Bereits sieben Mal wurden Samsung Waschmaschinen mit der Note „sehr gut“ im Bereich „Lebensdauer“ ausgezeichnet1. Der kontinuierlich hohe Standard ist maßgebend dafür, dass beim Kauf 10 Jahre Garantie2 auf den Digital Inverter Motor3 der Maschine gewährt wird. Dabei geht es nicht nur um eine lange Lebensdauer, sondern auch Zeit- und Kostenersparnis spielen eine große Rolle.

Innovationen von Samsung, die langfristig nicht nur sanft zum Geldbeutel sind, sondern auch Zeit für die schönen Dinge des Lebens ermöglichen, sind zum Beispiel SchaumAktiv, AutoOptimalWash und QuickDrive. Mit der QuickDrive braucht die Waschmaschine für einen Waschgang nur noch halb so lang wie bisher4. Bei SchaumAktiv werden selbst empfindliche Textilien auch bei niedrigen Temperaturen und gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch schonend gereinigt und auch bei der Dosierung des Waschmittels und der Wahl des Waschprogrammes können mittels AutoOptimalWash Einsparpotentiale genutzt werden. Gut für Geldbeutel und Kleidung.

Die Investition in ein hochwertiges Produkt kann sich also in vielerlei Hinsicht auszahlen. Schließlich heißt es beim Kauf: immer an die Zukunft denken. Denn zuverlässige Hausgeräte, wie zum Beispiel Waschmaschinen, begleiten einen hoffentlich viele Jahre lang.  Daher hilft es sich zu fragen: Was ist mir an dem Gerät wichtig? Wie kann es auch in 10 Jahren noch meinen Alltag erleichtern? Und welchen technischen Fortschritt bietet mir das Gerät? Letztendlich kann jede neue Errungenschaft ein Gefühl von „Happiness“ erzeugen, ob nun dringend gebraucht, für das kleine Glücksgefühl zwischendurch, oder als langjähriger Helfer im Alltag.

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=56657