Ducati en miniature

Bruder fährt die Scrambler auf

Die Spielwarenfirma Bruder, bekannt durch ihre landwirtschaftlichen Funktionsmodelle aus Plastik, war schon in der Vergangenheit für die eine oder andere Fahrzeugüberraschung jenseits des Bauernhofs gut.

Nun setzen die Fürther noch eins drauf und bringen erstmals auch Motorräder heraus. Es handelt sich um zwei Versionen der Ducati Scrambler. Sie sind einzeln für etwa 22 Euro oder als Teil eines Autosets erhältlich.

Die Scrambler Desert Sled gehört zu einem Ram 2500 und kann auf dessen Ladefläche gestellt werden. Der Heavy-Duty-Pick-up selbst verfügt über vier öffnende Türen, eine bewegliche Heckklappe sowie gefederte Achsen, eine Lenkung und die Transporthalterung für das Zweirad. Die Ducati ist ebenfalls lenkbar und hat eine gefederte Hinterradschwinge sowie einen ausklappbaren Seitenständer. Beide Modelle sind Bruder-typisch recht originalgetreu nachgebildet. Der Maßstab der Fahrzeuge wird mit 1:16 angegeben.

Zum neuen, ab August erhältlichen Set gehört außerdem eine Fahrerfigur mit Helm, die sowohl ins Auto als auch auf das Motorrad passt. Der Preis des Ram 2500 Power Wagon mit Scrambler Ducati Desert Sled und Fahrer (so die offizielle Bezeichnung) dürfte bei rund 57 Euro liegen.

Als zweites Motorradmodell gibt es die Ducati Scrambler Café Racer, die auch in Kombination mit einem Land Rover Defender 90 Station Wagon mit Fahrzeugtransportanhänger lieferbar ist. Beim bereits bekannten Offroader lassen sich unter anderem die Rücksitzbank herausnehmen und die Motorhaube öffnen. Eine Figur mit Helm gehört auch hier zum Lieferumfang. Der Preis wird etwa 60 Euro betragen. (ampnet/jri)

Foto: Auto-Medienportal.Net/Bruder

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=57173