Sommerwurst von RACK & RÜTHER

Pfeffer Sülze mit grünem Bio-Urwald-Pfeffer aus Kerala

Gewürze spielten im Europa des Mittelalters und der frühen Neuzeit eine ebenso be-deutende wirtschaftliche wie politische Rolle. Sie waren extrem wertvoll. Pfeffer war so kostbar, dass er mit Gold aufgewogen wurde.

Aromen und Genuss, Geschmack und Verführung – heute sind Gewürze beliebter denn je und sorgen für geschmackliche Vielfalt. Sorgfältig ausgesucht, geben Gewürze von hoher Qualität den Wurstspezialitäten der Spezialitäten-Metzgerei RACK & RÜTHER ihren einzigartigen Geschmack.

Für die Pfeffer Sülze verwendet RACK & RÜTHER das Gold unter den Gewürzen – den grünen Bio-Urwald-Pfeffer. Die erfrischende Sommerwurst ist eine Empfehlung von Metzgermeister Manuel Mota für Gourmets. „Unser grüner Bio-Urwald-Pfeffer stammt aus Kerala, dort wo es den besten Pfeffer gibt“, erklärt Mota. „Er ist naturbelassen, wird unreif geerntet und dann in milden Kokosessig eingelegt. Dadurch bekommt er ein besonders feines Aroma. Die weichen Pfefferbeeren verströmen einen warmen, holzigen Geruch, der zugleich scharf und aromatisch ist. Zudem hat grüner Pfeffer eine weiche Konsistenz, deshalb eignet er sich besonders gut für Sülze. Selbstverständlich hat er Bio Premium Qualität. Dieser ausgesuchte Pfeffer gibt der Pfeffer Sülze ihre knackig frische Geschmacksnote“, sagt der Metzgermeister.

Die Pfeffer Sülze ist eine Köstlichkeit für heiße Sommertage. Hauchdünn geschnitten mit Rauke-Vinaigrette – das ist ein traditionelles Gericht neu interpretiert und ein Lieblingsgericht von Metzgermeister Manuel Mota.

RACK & RÜTHER wünscht einen schönen Sommer!

Foto: RACK & RÜTHER

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=57284