Kia e-Niro unterwegs

Er soll bis zu 485 Kilometer weit kommen

Kai wird auf dem Parsier Autosalon (2.–14.10.2018) den e-Niro vorstellen. Das 204 PS (150 kW) starke Elektroauto soll dank einer Batteriekapazität von 64 kWh mit einer Ladung bis zu 485 Kilometer weit kommen – gemessen im kombinierten neuen WLTP-Zyklus. In der Stadt soll der Strom sogar für über 600 Kilometer reichen.

An einem 100-kW-Schnell-Ladeanschluss lässt sich der Lithium-Polymer-Akku in weniger als 55 Minuten zu 80 Prozent aufladen, verspricht Kia. Alternatv wird es ein Basismodell mit 136 PS (100 kW) und einer kombinierten Normreichweite von 312 Kilometern geben.

Auf den Markt kommen soll der Kia e-Niro Anfang 2019. Die stärkere Version sprintet in 7,8 Sekunden auf Tempo 100, das Basismodell bleibt mit 9,8 Sekunden ebenfalls unter der Zehn-Sekunden-Marke. Beide Varianten liefern ein Drehmoment von 395 Newtonmetern. Ausgestattet ist der e-Niro mit einem Coasting- und einem Effizienz-Assistenten. Beide Systeme unterstützen dank „vorausschauender“ Navigation eine besonders energieeffiziente Fahrweise. (ampnet/jri)

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=57935