Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Palazzo bittet zu Tisch

Am 7. November 2018 startet der Kolja Kleeberg & Hans-Peter Wodarz in Berlin in eine neue Spielzeit

Der Kolja Kleeberg & Hans-Peter Wodarz PALAZZO geht in seine zwölfte Spielzeit: Am 7. November feiert die beliebte Dinner-Show mit einem neuen Programm und einem köstlichen Menü seine diesjährige Premiere.

Nach der erfolgreichen Spielzeit 2017/18 öffnet PALAZZO die Türen des Spiegelpalastes dann wieder für rund vier Monate – und verspricht erneut eine gelungene Kombination aus erstklassiger Unterhaltung und Haute Cuisine.

Mit seiner nostalgisch anmutenden Atmosphäre, den festlich gedeckten Tischen und dem stimmungsvollen Licht brennender Kerzen ist PALAZZO der perfekte Ort, um den Alltag für einige Stunden hinter sich zu lassen und Momente voller Sinnesfreuden zu genießen.

Internationale Künstler präsentieren unterschiedliche Spielarten des Varietés, die sich kongenial mit den Köstlichkeiten
aus der Küche in Form eines Vier-Gang-Menüs verbinden. PALAZZO schafft eine eigene Welt, in der erstklassige Esskultur und Genuss, Körperkunst und Komik, Lebensfreude und stilvolles Ambiente zu einer untrennbaren Einheit verschmelzen und den Gästen ein einmaliger Abend geboten wird.

Als Hauptgang wird Sauerbraten vom Rinderfilet mit Schwarzbrotknödel, Wildfeigen, Ringelbete und Schmorpraline gereicht. Als süßen Abschluss gibt es gebackene Orangencreme „Pastel de Nata“ mit Schokoladen-Cannelloni und Joghurt-Kirscheis. Für alle, die lieber auf Fleisch und Fisch verzichten möchten, hat Kolja Kleeberg auch eine vegetarische Variante seines Menüs kreiert.

Aber PALAZZO wäre nicht PALAZZO, wenn zu den kulinarischen Leckerbissen aus der Küche nicht auch künstlerische Highlights auf der Bühne geboten würden. Die neue Ensemble-Show „Glücksjäger“ entführt das Publikum in ein Casino-Hotel – in eine Welt der Spieler, der einsamen Herzen, der Durchreisenden und der Gestrandeten.

„Glücksjäger“ – Das Showprogramm

In seinem neuen Berliner Programm präsentiert PALAZZO eine Show voller Highlights – bewegend, persönlich, einnehmend, mit Witz und bittersüßer Melancholie!

Die neue Show „Glücksjäger“ unter der Regie von Maximilian Rambaek entführt die PALAZZO-Besucher in ein etwas abseits gelegenes Casino-Hotel – und in eine Welt der Spieler, der einsamen Herzen, der Durchreisenden und der Gestrandeten. Geniale Artisten und brillante Künstler treffen auf liebenswerte Angestellte, verschrobene Individuen und dem Spiel
verfallene Hotelbewohner. Was alle eint: Die Jagd nach dem, was ihnen verloren gegangen zu sein scheint – das große Glück!

Bereits im Foyer des Spiegelpalastes werden die PALAZZO-Gäste von dem charmant-komischen Portier Joel Baker begrüßt. Anschließend übernimmt Sven Riemann das Zepter, der in seiner Funktion als Hoteldirektor ebenso charmant wie gekonnt durch den weiteren Abend führt.

Im Laufe des mal melancholischen, dann wieder rasanten und witzigen Geschehens, verwischen die Grenzen zwischen Casinogästen und Künstlern zusehends – sie alle schätzen die heimelige Atmosphäre des Hotels. Es ist ein behaglicher Zufluchtsort, an dem lustvoll gegessen, getrunken, gespielt und sich amüsiert wird.

Colm O’Grady geht als selbstverliebter Koch – mit spitzem Humor, aber stets charmant – auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Gemeinsam mit Simon Llewellyn bildet er das Comedy-Duo Naked Lunch – ein echtes Dream-Team und ziemlich durchgeknallte Narren dazu. Sie mischen sich mit humorigen Darbietungen ein und buhlen mit weiteren erstklassigen Künstlern, wie der Kontorsions-Virtuosin Mandi Orozco und der Equilibristik-Koryphäe Yuliia Lytvynchuk, um die Gunst der Gäste.

Kolja Kleeberg - Spitzenkoch und Musiker aus Leidenschaft

Für den gebürtigen Rheinländer Kolja Kleeberg ist Kochen vergleichbar mit seinem großen Hobby, der Musik. Gleichklang, Harmonie, aber auch Spannung sind die tragenden Elemente. Zwanzig Jahre lang führt der Spitzen- und Fernsehkoch das am Gendarmenmarkt gelegene Restaurant VAU, erkocht sich gleich im ersten Jahr einen Michelin-Stern und prägt die Berliner Gastronomieszene entscheidend mit. Im September 2016 verlässt Kolja Kleeberg die angestammten Räume, um neue Wege zu beschreiten.

Hans-Peter Wodarz - Pionier der Erlebnisgastronomie

Die un-Ent-liche Geschichte des Witzigmann-Schülers Hans-Peter Wodarz beginnt 1975 mit der Eröffnung seines Restaurants in München: In kürzester Zeit entwickelt sich „Die Ente im Lehel“ – bereits nach einem Jahr mit einem Stern ausgezeichnet – zum gesellschaftlichen Mittelpunkt für Persönlichkeiten aller Couleur. 1979 bis 1991 setzt sich
der Erfolg des Restaurants im „Nassauer Hof‘‘ in Wiesbaden fort. Der Visionär tourt Anfang der 1990er-Jahre mit dem Gourmet-Theater „Pomp Duck and Circumstance“.

Für seine innovativen Konzepte in der Gastronomie sowie sein karitatives Engagement erhält Wodarz zahlreiche Ehrungen wie z. B. den „Five Star Diamond Award‘‘ und den Hessischen Verdienstorden am Bande. Das Magazin „Feinschmecker“ zeichnet ihn als eine der „30 Lichtgestalten der kulinarischen Lebensart in Deutschland“ aus.

Preise für das Menü & die Show

  So.–Do. Fr.–Sa. / Do. im Dez. Silvester
Manege 129,00 € 145,00 € 239,00 €
Loge 119,00 € 135,00 € 229,00 €
Rang 99,00 € 125,00 € 219,00 €
Direktionsloge 2.200,00 € 2.400,00 € 3.600,00 €
Bühnenloge 79,00 € 99,00 €  

Getränke-Arrangements: ab 19,90 Euro pro Person
Tickets und Gutscheine: Service-Hotline: 01806 - 388 883 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf )
oder unter www.palazzo.org

Die Preise verstehen sich inkl. 19 % MwSt. (zzgl. 2,00 € Buchungsgebühr pro Ticket) und beinhalten die Show und das
Vier-Gang-Gourmet-Menü, kreiert von Kolja Kleeberg. Getränke exklusive. Gruppen werden gemeinsam platziert.

1 Pauschalpreis für 16 Personen (inkl. Sekt-Empfang und Buchungsgebühr). Bis zu 18 Personen mit Aufpreis möglich.
2 An Silvester bieten wir ein Fünf-Gang-Menü inkl. Mitternachtsbuffet.

Spielzeit
7. November 2018 bis 6. März 2019
Di. bis Sa. 19:30 Uhr, So. 18:00 Uhr
Einlass 60 Minuten vor Showbeginn

Anschrift Spiegelpalast
Spiegelpalast an der Hertzallee / Bahnhof Zoo
Kostenpflichtige Parkplätze in unmittelbarer Nähe vorhanden.

PALAZZO garantiert einen Abend voller Genuss und Lebensfreude – live und mit allen Sinnen erlebbar. Es ist angerichtet!

 


Veröffentlicht am: 07.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit