Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Renaissance historischer Weinberge

Geisenheimer Rothenberg im Zentrum der Aufmerksamkeit

So spielt das Leben: Ein fast vergessener Weinberg sorgt für Ruhm und Ehre - denn was im Geisenheimer Rothenberg geschieht, gleicht einem Märchen und bestätigt gleichzeitig die Weingüter Wegeler in ihrem Tun. Jetzt stimmte auch der Vinum Weinguide Deutschland in das Lob ein und  kürte das Oestricher Gutshaus mit 4,5 Sternen zum Weingut des Jahres im Rheingau.

Maßgeblich daran beteiligt sind die Rieslinge aus dem Geisenheimer Rothenberg. In weniger als einer Dekade bescherte der Rothenberg den Wegelers neue Lagenweine von Weltruf. Vor acht Jahren konnte das Weingut die seit den 70er Jahren gepachteten Flächen ins Eigentum übernehmen und besitzt seit dem Jahr 2010 fünf von sechs Hektar des als "VDP.GROSSE LAGE" klassifizierten Weinbergs. Kurz darauf tauchte der Rothenberg auf der wiederentdeckten, ältesten Lagenklassifikationskarte der Welt von 1867 als Grand Cru Weinberg der ersten Stunde auf - eine wahrhaft märchenhafte Entdeckung. 

Die Renaissance großer historischer Weinberge, das weiß auch Dr. Tom Drieseberg (Foto), Chef der Weingüter Wegeler, ist in vollem Gange. Die historische Komponente, gepaart mit den außerordentlichen Qualitäten der letzten Jahre, erklärt auch die heutige Bekanntheit dieses Weinberges über Geisenheim.

Bei Wegeler freut man sich über das vielstimmige Lob und die Erfolgsbilanz, die sich mit der Vinum-Auszeichnung fortschreibt. Geadelt vom Gault Millau als "Aufsteiger" im Jahr 2017, legte der Falstaff mit "Beste Kollektion des Jahres" in 2018 nach.

In den diesjährigen Vinum Top-Ten-Listen der besten Weine Deutschlands ist das Rheingauer Gutshaus der Weingüter Wegeler gleich zweimal vertreten. Wegelers Geisenheimer Rothenberg platzierte sich mit 97 Punkten in der hochkarätig be-setzten Bestenliste der Riesling Auslesen auf Platz 7. Die Geisenheimer Rothenberg Trockenbeerenauslese erreichte mit 99 Punkten Platz 5 unter den besten Edelsüßen des Jahrgangs 2017 in Deutschland.

Auch auf die Ernte 2018, die die Wegelers im Rheingau und an der Mosel eingebracht haben, darf man gespannt sein. Die Weine aus kerngesunden Trauben kommen - natürlich - allesamt aus Lagen, die das Zeug haben, zu großen Weinen heran zu reifen. Die Zeit wird zeigen, ob auch aus ihnen Stars in der Weinwelt werden. Nicht nur bei den Wegelers ist man da sehr zuversichtlich ...

Foto: Joerg Leister

 


Veröffentlicht am: 08.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit