Peugeot hievt Zweitakter auf Euro 4

Der Spritverbracuh sinkt ...

Peugeot Motocycles hat für fast alle seine 50-Kubik-Roller den Zwei-Takt-Motor dank elektronischer Einspritzung auf Euro-4-Norm gebracht. Die Leistung beträgt unverändert 4,6 PS (3,4 kW).

Der neue Motor verbraucht nach Herstellerangaben fast 20 Prozent weniger Kraftstoff (2,9 Liter anstatt 3,5 Liter). Das bedeutet auch eine Reduzierung des Ölverbrauchs um knapp 50 Prozent.

Das Einspritzsystem entwickelte Peugeot in Zusammenarbeit mit Continental, zudem wurden die Reibungsverluste des Motors mit Aluminiumzylinder und mit Graphit beschichteten Kolben reduziert. Sowohl die Batterieleistung als auch die Kapazität der Lichtmaschine (160 Watt statt 90 Watt) wurden erhöht und der Antriebsriemen wurde verstärkt.

Die neue Motorengeneration kommt in den Modellen Speedfight, Kisbee, Streetzone, Citystar und Django zum Einsatz. Bei allen wurde außerdem die Farbauswahl erweitert. Die Preise für die Kleinkraftroller liegen je nach Modell und Ausführung zwischen 1.699 Euro und 3.199 Euro. (ampnet/jri)

Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=60236