Startseite  

19.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Es lebe das Brot

… und die Bäcker

Gestern feierten alle Brotfans und die, die das Brot backen – die Innungsbäcker - das Brot. Die Innung lud nach Berlin zur Gala anlässlich des „Tag des deutschen Brotes“ ein. Da durften auch die genussmaenner nicht fehlen.

Irgendwie bin ich ohnehin gerade auf einem Brottripp und da kam mir diese Einladung mehr als recht. Zumal gleich zwei Highlights angekündigt wurden. Das erste war schon in groben Zügen bekannt. Es geht um eine große Charity-Aktion unter dem Motto "Ein Brot, das Gutes tut". Damit wollen die Innungsbäcker die nunmehr 40 Jahre alte Bild-Aktion "Ein Herz für Kinder" unterstützen.

Alle teilnehmenden Bäcker bieten ein Brot mit einer extra für die Aktion "Ein Brot, das Gutes tut" designte Banderole an. Von diesem Brot gehen 30 Cent direkt an ein "Ein Herz für Kinder". Ich finde, das  ist eine tolle Idee, über die ich auch mit dem Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks Michael Wippler sprach. Dazu dieser Tage auf ihrem Lieblings-Männerportal mehr.

Wie jedes Jahr wurde ein viel größeres Geheimnis darum gemacht, wer zum Brotbotschafter ernannt werden soll. Es sickerte lediglich durch, dass es wohl erstmals eine Botschafterin sein soll. Das Rätselraten war groß, auch die beste Frau der Welt und ich beteiligten sich daran. Eine Politikerin schlossen wir aus, da mit Cem Özdemir schon im Vorjahr ein Politiker als Brotbotschafter unterwegs war. Allerdings fanden wir Frau von der Leyen als Kommissbrot-Mutti der Nation auch passend. Wir entschieden, dass eigentlich nur TV-Bäckerin Enie van de Meiklokjes die diesjährige Botschafterin sein könne.

Und? Wir hatten recht. Die Potsdamerin mit familiärer Bäckerhistorie und Klappstullen-Liebhaberin bekam die Ernennungsurkunde. Ihre Statements auf der Bühne und im anschließenden Interview zeigten, dass es wohl keine bessere Wahl geben konnte. Warum, verrate ich ebenfalls in den kommenden Tagen.

Ja, und dann war da noch der eigentliche Held des Tages – das Brot. Trotz aller Konkurrenz von Billigheimern gibt es noch immer rund 7.000 Innungsbäcker, die uns eben Tag für Tag mit handwerklich gemachtem Brot versorgen. Wie sagte die neue Brotbotschafterin: Bäcker wird es genau wie Bestatter immer geben. Stimmt, auch wenn der Vergleich im ersten Augenblick verwirrte. Doch es stimmt, wir müssen essen und auch sterben. Leider machen wir uns um unser Ableben mehr Gedanken, als um unser Leben.

Deshalb sollte einem ein gutes, handwerklich hergestelltes Brot auch ein oder zwei Euro mehr Wert sein. Dafür kann man das wirklich genießen, es wird nicht so schnell hart. Wenn man nun noch 30 Cent für das Charity-Brot zugunsten der Aktion "Ein Herz für Kinder" bezahlt, hat man nicht nur für sich etwas gutes getan, sondern auch für die Kinder hierzulande und in aller Welt. Ich jedenfalls finde die Aktion "Ein Brot, das Gutes tut" eine richtig leckere Idee. Gibt es das Charity-Brot bei ihrem Bäcker noch nicht, sprechen Sie ihn ruhig darauf an. Um so mehr Bäcker sich daran beteiligen, um so mehr Geld kommt für den guten Zweck zusammen.

So, nun mache ich erst einmal Frühstück. Wobei, das fällt heute sehr spartanisch aus, denn die Bäcker ließen sich gestern Abend nicht lumpen und ich wusste gar nicht, was ich zuerst probieren sollte. Bitte kein Neid.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück mit frischem Bäckerbrot oder auch leckeren Brötchen.

 


Veröffentlicht am: 16.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit