Startseite  

25.01.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt

… und die Stimmung steigt



Vor einer Woche hatte ich ja noch Probleme mit dem Thema Advent und Weihnachten. Da war noch nicht viel mit meiner Stimmung. Das hat sich in der vergangenen Woche deutlich geändert.

Doch was ist passiert. Die Beste Frau der Welt hat ihre Leidenschaft für das Sternefalten wieder entdeckt und wie ich finde noch weiter perfektioniert. Überall konkurrieren die mit all unserer anderen Weihnachtsdeko. Überall leuchten Kerzen, mal die aus LED, mal die aus Wachs. Jeden Abend zünden wir die Kerze am Adventskranz an. Der ist gar kein Kranz, sondern ein ziemlich gelungenes Gesteck Marke Eigenbau, mit Kieferngrün direkt aus dem Wald. Wir wohnen also in so etwas wie in einem Weihnachtswunderland.

Ja, die Weihnachtsgenüsse haben uns auch längst eingeholt. Der erste der selbst gebackene Stollen ist schon aufgegessen – es war ein kleiner. Auch der Plätzchenvorrat ist schon etwas geschrumpft. Kein Problem, noch ist ja Zeit, die Rührschüssel noch mal aus dem Schrank zu holen. Seit gestern wartet auch unsere Weihnachtsgans auf ihren großen, knusprigen Auftritt. Bis vor wenigen Tagen kommentierte sie noch unsere Golfschläge mit aufgeregtem Geschnatter. Klar, stammt sie vom Bauern unseres Vertrauens.

Was fehlt noch? Der Besuch auf  einem Weihnachtsmarkt. Sicherlich schmeckt der selber gemachte Glühwein besser als der auf dem Markt, doch die Atmosphäre fehlt einfach. Leider ist es auch dieses Jahr schwer, überhaupt einen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Doch wo ein Wille, da auch ein Weihnachtsmarkt. Nächste Woche steht dann noch ganz groß Weihnachtsbaum kaufen im Kalender. Das war noch vor zwei Jahren ein tolles Event in unserer Baumschule. Mal sehen, vielleicht nehmen wir einen Grog in der Thermosflasche mit.

Und heute, am zweiten Advent? Da genieße ich den Blick aus dem Bürofenster. Draußen ist gerade alles überzuckert, denn sogar in der Lausitz sind einige Schneeflocken gefallen. Das passt, denn heute treffen wir uns mit netten Menschen und unseren Lieblings-Schlossbesitzern zum Gänseessen. Sozusagen als Probe für unsere eigene Gans. War da nicht was mit Advent gleich Fastenzeit? Meine Waage glaubt übrigens auch nicht daran.

Ach ja, dann muss ich noch meine Wanderstiefel raus suchen. Eigentlich sind die geputzt, doch etwas aufpoliere kann ja nichts schaden. Sankt Nikolaus soll da recht pingelig sein.

Doch bis dahin habe ich noch genügend Zeit, das Frühstück für die Beste Frau der Welt und mich zumachen.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Adventsfrühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben:  Gerald, Reinhard, Niels

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 05.12.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.