Startseite  
   

31.01.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Den Jackpot geknackt

Darauf hoffen Millionen



1025 Millionen Dollar – so viel kann ein Lottospieler in den USA bei der „Megamillion“-Lotterie gewinnen. Das sorgt in den USA für ein so kaum je erlebtes Lotto-Fieber, denn es handelt sich um den drittgrößten Jackpot.

Nun ist ja bekannt, dass man in den USA die Gewinnsumme nie voll ausbezahlt bekommt. Das geht entweder in Raten über 30 Jahre oder mit sehr vielen Abschlägen sofort. Aber selbst nach den schlechtesten Berechnungen bleiben dem Gewinner 314 Millionen Dollar. Das sollte für ein sorgloses Leben reichen. Andererseits soll Geld ja nicht glücklich machen – aber wohl befriedigen.

Doch was macht man mit so viel Geld? Schön, die Frage stellt sich in Deutschland nicht so extrem wie in den USA. Aktuell kann man bei „6 aus 49“ 15 Millionen Euro und beim „Eurolotto“ 21 Millionen Euro gewinnen. Wer der Glückliche ist, muss sich zumindest über steigende Energiekosten und die Inflationsrate keine Gedanken mehr machen. Doch Gedanken sollte man sich schon machen, was man mit so viel Geld anfängt. Wer hier einiges falsch macht, dem kann es passieren, dass er bald wieder zu den ganz normalen – sprich nicht reichen – Menschen gehört.

Geld, so ein Geldsegen, sorgt nämlich dafür, dass man ganz schnell sehr viele „Freunde“ hat, dass sehr viele Bittsteller auf der Matte stehen, dass viele „nette Berater“ anklingeln. Klar will man seine Lieben mit einer großen Spende beglücken. Aber schon hier ist professionelle Hilfe gefragt, denn das Finanzamt hält ja bekanntlich sehr gern die Hände auf. Wobei, der eigentliche Lottogewinn ist in Deutschland steuerfrei. Wer das Geld also nur liegen lässt, es nicht anlegt, nicht investiert, nicht damit einen Gewinn erzielt, dem kann das Finanzamt den Buckel runter rutschen.

Ja, was würde ich machen, wenn ich denn Lotto spielen und gewinnen würde? NICHTS!!! Wozu soll ich als Rentner mir das Leben noch damit beschweren, die Millionen irgendwo zu investieren? Ich würde den Geldsegen genießen, neben lieben Menschen auch hier und da mich interessierende Projekte unterstützen. Da interessiert mich dann nicht einmal eine Spendenquittung, da ich ja mit dem Finanzamt nichts zu tun habe.

Doch macht es Sinn, Lotto zu spielen? Jeder kennt ja die Aussage, dass die Chance auf den Jackpot irgendwo bei 1:140 Millionen liegt. Das klingt nach viel, ist es wohl auch nicht. Schließlich soll die Chance, von einem herabfallenden Flugzeugteil getroffen zu werden, deutlich höher sein.

Also nicht spielen, sondern sparen? Wer zu den absolut konsequenten Menschen gehört und den gesparten Lottoeinsatz nicht anrührt, der hat bei einem wöchentlichen Einsatz von 10 Euro innerhalb von zehn Jahren 5.200 Euro auf der hohen Kante. Nach Adam Riess wären das nach 50 Jahren 260.000 Euro. Ein schönes Zubrot zur Rente? Doch ist das wirklich zielführend? 2021 gewannen immerhin 181 Spieler mindestens eine Millionen Euro und für den „Vierer“ gab es im Schnitt 3.500 Euro. Da ist der Sparer wohl auf der finanziell sicheren Seite – allerdings ohne jeden Spaß und Nervenkitzel.

Spaß habe ich jetzt beim Frühstück mit der Besten Frau der Welt.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Ingeborg, Inga, Petrus C.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 30.07.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.