Startseite  

07.12.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff testet: Den Bona Premium Spray Mop

Bodenpflege in Männerhände


Böden wischen und pflegen ist nicht das, wonach man sich als Hausmann sehnt. Auch Männerhände leiden unter im Planschen im Seifenwasser. Auch Männerrücken leiden unter der unbequemen Stellung beim Wischen und beim Auswringen der Wischlappen. Auch Männer rutschen beim Nasswischen von harten Böden aus und landen im Krankenhaus.

Doch muss das eigentlich so sein? Gibt es keine klugen Köpfe, die sich etwas einfallen lassen, dass das Wischen der unterschiedlichsten harten Böden aus Fliesen und ähnlichem, aus Laminat oder Parkett deutlich erleichtert? Findet sich niemand, der es deutlich gesünder macht, die Böden zu reinigen?

Doch, es gibt einen, beziehungsweise eine Firma und das ist das im schwedischen Malmö beheimatete Unternehmen Bona. Die sagen von sich: „Seit der Gründung von Bona im Jahr 1919 hat sich die Basis unseres Unternehmens kaum verändert. Leidenschaft, Leistung und Pionierarbeit sind Werte, die sich in all unserem Tun widerspiegeln.“ Dafür liebe ich das Unternehmen, seit mir der „Bona Premium Spray Mop“ in die Hände fiel. Na eigentlich kam er als Testgerät per Post.

Mein erster Eindruck: Den „Bona Premium Spray Mop“ kann Mann und Frau völlig ohne Bedienungsanleitung zusammenbauen. Es muss dreimal klick gemacht haben und los geht die Wischerei. Noch bevor ich einen gewischten Küchenfußboden hatte, unterbrach ich mein Tun, um den alten Wischmop und Eimer in den Keller zu schaffen. Vielleicht verkauft den mal jemand an den Urenkel von Horst Lichter bei Bares für Rares. Die Verpackung hebe ich sicherheitshalber auf.

Doch zurück zu meinem schwedische Wischwunder. Der überzeugt nicht nur mit seiner extrem einfachen Handhabung, der verwendet bei jedem Sprüh auch noch genau die richtige Menge Bodenreiniger, um den Boden gründlich aber auch schonend zu reinigen. Die schnell trocknende Formel macht das Nachwischen mit Wasser überflüssig und hinterlässt keine trüben Rückstände.

Mein Testurteil: sehr gut

 


Veröffentlicht am: 22.11.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.