Startseite  

17.10.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Toll - dieses Portugal

Der erste Eindruck ist nur Begeisterung...

Ich habe ja gestern schon geschrieben, dass ich auf Einladung von Olimar-Reisen auf einer Presse-Erkundungstour durch das Alentejo bin. Ich muss sagen, als Portugal-Neuling hat mich das Land, hat mich dieser Landstrich sofort in seinen Bann gezogen.

Das ist erst einmal kein Wunder, wenn man aus dem nass-kalten Berlin in ein Land mit fast blauem Himmel und gut 30 Grad reist. Doch das ist es selbstverständlich nicht allein. Verlässt man die quirlige Hauptstadt Lissabon, so ist man selbst auf der mautpflichtigen und damit nicht sehr preiswerten Autobahn fast alleine. Wobei schon die Fahrt über die 17 Kilometer lange Brücke über das Delta des Tejo, der durch Lissabon fließt, eine echte Attraktion ist.

Unser erster Stopp galt dann der Hafenstadt Setúbal. Hier ging es auf ein kleines Ausflugsschiff, dass dann gleich auch noch von der zu uns sehr freundlichen Polizei im Megaschlauchboot kontrolliert wurde. Doch das hinderte unsere Crew nicht, die uns auch noch toll bewirtete, das zu zeigen, worauf wir aus waren - Delfine.

Delfin gab es gottlob nicht in der wunderschönen Markthalle von Setúbal, dafür aber viele Fische, die ich zuvor noch nie gesehen hatte und jede Menge Tintenfische - die auch die Lieblingsspeise der Delfine sind. Die Markthalle ist ein richtiger Lustmacher auf die Küche Portugals und des Alentejo.

Wie man hier kocht, dass zeigte uns dann Meisterkoch Chakall in einer unscheinbaren Strandbar direkt am fast menschenleeren Sandstrand am Atlantik. Wer bei dem Namen Chakall aufhört, sieht im deutschen TV entweder Kochshows oder Let´s Dance. In beiden Formaten war der gut deutsch sprechende Koch schon zu sehen. Wie wir uns überzeugen konnten, stimmt seine Aussage, dass er wesentlich besser kochen als tanzen kann. Und das tolle an der hiesigen Küche ist - sie ist ganz einfach.

Was ebenfalls toll ist: Das Alentjeo ist zwar jede Reise wert, aber alles andere als touristisch überlaufen oder überfrachtet. Hier gibt es keine Bettenburgen, keine Touristengettos. Hier her reist Mann nicht mal so für ein verlängertes Wochenende und will bespaßt werden.  Hierher ins Alentejo reist man um Land und Leute kennen zu lernen, um zu genießen und um die Seele baumeln zu lassen.

Apropos genießen: Hier gibt es nicht nur wahnsinnig tollen Fisch und Meeresfrüchte, im Alentejo keltert man auch gleich noch den richtigen Wein dazu. Der schmeckt wirklich am besten vor Ort. Wobei, ein zwei Flaschen kann man schon mitnehmen, denn der Wein ist nicht nur sehr gut, sondern auch sehr preiswert.

Die kurze Nacht verbrachten wir im Weltkulturerbestädtchen Èvora. Vom Ort haben wir zwar  noch nicht viel gesehen, aber er muss bedeutend sein. Woran man das sieht? Hier im Hotel Ènvora-Hotel kam gestern eine chinesische Reisegruppe nach der anderen an. Und wo die sind, ist immer etwas wichtiges zu bestaunen.

Staunen werde ich ganz sicher gleich über das Frühstück hier im Hotel und dann hoffe ich, dass ich eine neue Computermaus kaufen kann. Meine hat den Lufttransport nicht überlebt und ohne bin ich ziemlich hilflos.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und viel Spaß bei der Vorbereitung ihrer Portugalreise.

Foto: genussmaenner.de

 


Veröffentlicht am: 09.10.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit