Startseite  
   

04.03.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Spannende Fakten rund um Cremes, Fältchen und Co

... von Rolf Stehr, Founder und Creative Director von Stehr Cosmetics



Bei vielen von uns kommen sie täglich zum Einsatz: Lotionen, Seren, Foundations und andere Beauty-Artikel. Doch was beinhalten sie und was beeinflusst das Aussehen unserer Haut im Alltag? Rolf Stehr, Founder und Creative Director von Stehr Cosmetics, klärt auf und fragt: Wussten Sie, dass...

… sich Hautzellen gezielt aktivieren lassen?

Häufiges Versprechen vieler Cremes: Zellaktivierung. Doch ist das nur ein Werbeversprechen oder funktioniert das wirklich? Rolf Stehr erklärt: „Tatsächlich können spezielle Botenstoffe das Hautbild gezielt verändern. So lassen beispielsweise Zellkulturen aus der Wakame-Alge die Produktion von Hyaluron um bis zu dreißig Prozent steigen.“ Als Fitnesstrainer für die Zellen bekannt, besitzen sie zudem lang anhaltende Wirkung und steigern die Leistungsfähigkeit ausgewählter Zellen. Wird die wirkstoffbasierte Creme abgesetzt, dauert es – wie bei einem gut trainierten Muskel – mehrere Wochen, bis die Zellpower nachlässt. Rolf Stehr verrät: „Nicht nur zur Hautstraffung kommt eine solche Wirkstofftechnologie zum Einsatz. Auch für übermäßige Talkproduktion und Rötungen gibt es entsprechende Formeln.“

… pflanzliche Kajalstifte eher abbrechen?

Rolf Stehr veranschaulicht: „Pflanzliche Öle und Fette werden in einem natürlichen Prozess von der Haut gespalten und aufgenommen. Inhaltsstoffe wie Bienenwachs verlieren zudem ihre Feuchtigkeit an der Luft. Aus diesem Grund brechen natürliche Konturenstifte und Kajalstifte schneller ab als synthetische Alternativen. Darum wirken zum Beispiel auch naturbelassene Foundations häufiger fleckig auf der Haut.“

… digitale Bildschirme die Haut altern lassen?


Lange Zeit vor Tablets, Computer und Co. zu verbringen, beeinflusst nicht nur die Augen, sondern auch unsere Haut. Sogenannter „Indoor Smog“ – blaues Licht, das von elektrischen Geräten ausgeht – beschleunigt den Alterungsprozess. Mit seiner speziellen Wellenlänge dringt es tiefer ein als UVA- und UVB-Strahlen von der Sonne. „Eine verminderte Hautelastizität, ein erhöhtes Risiko von Pigmentstörungen und sogar Hautirritationen können die Folge sein“, warnt der Beauty-Experte und empfiehlt: „Wer täglich mehrere Stunden vor digitalen Bildschirmen verbringt, sollte eine Tagespflege mit erhöhten Anteilen von Antioxidantien wie Vitamin E und Vitamin C wählen.“

… vegan nicht gleich vegan ist?

Da der Begriff im Kosmetiksektor gesetzlich nicht geschützt ist, bedeutet „vegan“ nicht zwangsläufig auch „tierfrei“. Viele Labels achten lediglich darauf, keine Ausgangsmaterialien von Wirbeltieren zu verwenden – andere Tiere oder Tierprodukte kommen trotzdem noch zum Einsatz. Honig, Propolis, Muschelextrakt oder Korallen sind nur einige Beispiele. Rolf Stehr empfiehlt: „Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich mit den Inhaltsstoffen seiner Cremes genaustens vertraut machen. Viele Menschen glauben zudem vegan sei zwangsläufig auch natürlich. Dabei macht die Kennzeichnung keine Aussage darüber, ob Hersteller Silikone und Mikroplastik verwenden.“

… Hormone schön machen?

Sowohl unsere Leistungsfähigkeit als auch unsere Stimmung als auch unser Hautbild beeinflussen sie: Hormone. Steigt das Östrogen in der Mitte des weiblichen Zyklus an, bemerken viele Frauen ein ebenmäßigeres Hautbild. Kurz vor der Periode sinkt der Östrogenspiegel hingegen wieder, sodass häufig Pickelchen und Hautunreinheiten auftreten. Rolf Stehr empfiehlt: „Eine gründliche Gesichtsreinigung ist zu dieser Zeit essenziell. Ebenso unterstützt das Trinken von grünem Tee den Abtransport von Schlackstoffen und hilft dabei, ein sauberes Hautbild zu bekommen.“

Bild: Stehr Cosmetics

 


Veröffentlicht am: 24.08.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.