Startseite  

21.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Urlaubsmitbringsel

… (m)eine Hitliste

Wahrscheinlich kennen es alle, die reisen: Irgendwann findet sich im Reisegepäck mindestens ein Mitbringsel. Ich konnte schon als Kind an Souvenirs nicht vorbei gehen. Noch Jahre später fanden sich Vasen, Aschenbecher oder ähnlich „schöne“ und praktische – darauf legte ich Wert – Andenken in irgendeiner Schrankecke.

 Es ist ja auch schwierig, an all dem Schnickschnack, an all den Souvenirs, an all den bunten Dingen einfach so vorbei zu gehen. Und die findet man überall, in Berlin, auf einer Almhütte, auf der Halling, auf der chinesischen Teeplantage und sicherlich auch bei den Inuit im hohen Norden. Sehr viele dieser zumeist ziemlich sinnlosen Dinge haben eines gemeinsam – sie wurden alle in Asien produziert.
 
Doch auch Mitbringsel, die vor Ort gefertigt wurden, sind längst nicht immer ein sinnvoller Kauf. Vieles, was uns vor Ort soooo toll gefällt, tut das zu Hause ganz und gar nicht mehr.

Und was bringe ich aus dem Urlaub mit? Vor allem Erholung, viele neue Eindrücke, tausende Fotos und einen Koffer voller Schmutzwäsche. Ich bringe aber auch viele neue Menschen mit. Nein, keine neue Frau oder so. Ich meine viele neue Kontakte, die Erinnerung an nette Mitreisende und hin und wieder Freundschaften zu Menschen, die weit länger als einen Urlaub halten – manchmal sogar ein Leben lang. Das sind dann wohl die wertvollsten Urlaubsmitbringsel.

Und was bleibt noch? Ich bringe mir gern etwas Essbares mit. Das können Gewürze, Weine, Spirituosen, Wurst und Käse und sogar Brot sein. Ich bin dann immer gespannt, wie die Dinge zuhause schmecken, die mir am Urlaubsort so gemundet haben. Meistens liege ich da gar nicht so falsch – aber dazu braucht es Erfahrung.

Ab und zu kommt es auch vor, dass etwas aus der Rubrik Kunst und Kunsthandwerk in meinem Reisegepäck landet. Das passiert aber nur nach gründlichem Nachdenken und auch dann nur, wenn ich sicher bin, wo das Mitbringsel seinen Platz finden wird. Das ist mal eine Keramik, mal ein von einem Handwerker getrieben Messingteller, mal eine Kultmaske oder eben ein Bild.

Und dann gibt es da noch Dinge, die eigentlich nicht mehr in die Rubrik Mitbringsel fallen, obwohl sie es eigentlich auch sind. Ich meine solche Sachen wie Teppiche, teure Ledersachen oder auch Schmuck. Hier werden Fehlkäufe so richtig bitter. Deshalb kaufe ich so etwas nie im Vorüberehen und nicht unter Zeitdruck. Wer mir da etwas aufschwatzen will, hat ganz schlechte Karten.

Was ich nicht mitbringe? Irgendwas mit Aufdrucke wie „Gruß aus …“, Dinge die „niedlich“ sind, die schon meilenweit nach Plagiat riechen oder gar Dinge, die aus geschützten Tieren gefertigt wurden.

Worauf ich auch dankend verzichte, ist irgend ein Ärger im Gepäck zu haben. Die meisten Dinge, über die man sich im Urlaub aufregt, sind es eigentlich nicht wert. Deshalb habe ich mir abgewöhnt, mich über Kleinigkeiten nachhaltig aufzuregen. Vieles kann man klären, einiges einfach hinnehmen. Im Urlaub über Gott und die Welt aufregen – dazu muss ich nicht viel Geld für eine Reise ausgeben. Das kann ich auch billig auf Balkonien oder im Park um die Ecke haben.

Wie gesagt, meine schönsten Mitbringsel sind tolle Erinnerungen, Kontakte zu netten Menschen und die Vorfreude auf die nächste Reise.

Ach ja, da ist auch noch der Gedanke an das tolle Frühstücksbuffet. Da kann der heimische Frühstückstisch nie mithalten.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Foto:  Pixabay

 


Veröffentlicht am: 09.08.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit