Startseite  

01.04.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Getestet: Carlo Milano Stromloser Kaminofen-Ventilator

Ein ganz besonder Beitrag zum Klimaschutz

Feinstaub hin oder her: Ein Kaminofen gehört im Winter einfach dazu. Er heizt kostengünstig und versprüht behagliche Wärme.

Da in unserem recht großen Wohnzimmer die Möglichkeit für eine solche Heizquelle besteht, betreiben wir seit gut drei Jahren in der kalten Jahreszeit einen Kaminofen mit einer Leistung von 8 kW. Der Wärmespender leistet seither gute Dienste, allerdings dauert es schon seine Zeit bis die Wärme auch die "entlegene" Sofaecke erreicht. Weil unser Sofa ein gutes Stück vom Ofen entfernt ist, ist es nachteilig, wenn die Luftzirkulation im Wohnzimmer erst langsam in Gang kommt. Abhilfe schafft seit einigen Wochen ein stromloser Kaminofen-Ventilator der Marke "Carlo Milano" (Link > https://www.pearl.de/a-NX6169-3033.shtml ), ausgelegt für Betriebstemperaturen von 70 bis 350 °C.

Der bei Pearl bestellte Ventilator kam ordentlich verpackt im Karton, inklusive einseitiger Bedienungsanleitung in Deutsch und Französisch. Da keinerlei Montage erforderlich war, konnte die kleine Neuanschaffung aus eloxiertem Aluminium gleich in Betrieb gehen. Der 23 Zentimeter hohe Kaminofen-Ventilator macht schon rein optisch etwas her und wurde auf der Oberfläche unseres Kaminofens platziert. Und siehe da: Schon wenige Minuten nach dem Anfeuern setzen sich die vier Lüfter-Blätter wie von Geisterhand ab ca. 70 °C selbstständig in Bewegung.

Der Ventilator funktioniert ohne externe Stromzufuhr, wird durch die Wärme des Ofens betrieben. Die zum Betrieb des Ventilators nötige Stromenergie wird durch den Temperaturunterschied zwischen dem vom Ofen aufgeheizten Metall-Standfuß und dem Ventilator-Oberteil erzeugt. Besagte Thermoelektrizität bringt den Rotor (Ø ca. 16 cm) in Schwung und lässt ihn gleichzeitig seitlich schwenken, denn unsere Neuanschaffung bringt einen Schwenkbereich von 40° mit.

Dank dieses cleveren Wirkprinzips verteilt sich die Ofenwärme nun effektiver im Raum, anstatt nur nach oben unter die Zimmerdecke abzuziehen. Je höher die Ofentemperatur, desto schneller drehen sich die Lüfter-Blätter. Der kleine „Wärmeverteiler“ funktioniert mit aktuell täglichen Einsatz tadellos und arbeitet nahezu geräuschlos. Es ist deutlich spürbar wie die Lüfter-Blätter die warme Luft im Raum verteilen. Der vordere Bereich unseres Wohnzimmers wird nun deutlich schneller warm, was auf lange Sicht vielleicht sogar Heizkosten und Brennmaterial sparen hilft.

Allerdings hat auch dieses Gerät seine Grenzen: Da unser Wohnzimmer stolze 24 Quadratmeter groß ist und obendrein durch einen hüfthohen Raumteiler (für TV und anderes) geteilt ist, spürt man den positiven Effekt im hinteren Bereich erst wenn Ofen und Lüfter wirklich "auf Vollgas" laufen, was freilich den baulichen Gegebenheiten vor Ort geschuldet ist. Missen möchten wir den stylischen Ventilator dennoch nicht mehr…

Mein Fazit: Klare Kauf-Empfehlung für den kleinen Helfer, der obendrein auch noch nett anzusehen ist. Einzig beim Preis in Höhe von 59,95 Euro ist der Anbieter leider etwas übers Ziel hinaus geschossen.

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Foto:
Copyright PEARL. GmbH / www.pearl.de

 


Veröffentlicht am: 12.01.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit