Startseite  

01.04.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Mode DNA deutscher Shopper

Lyst entwickelt Algorithmus für den Modegeschmack von Shoppern

Die Mode DNA deutscher Shopper laut einer automatisierten Auswertung von Lyst: Die meistgesuchte Marke Deutschlands ist H&M. Der beliebteste Damenartikel ist eine neon-orange Cargo-Hose von Bershka x Pantone. Der beliebteste Herrenartikel ist ein Fissato Dye Treatment-Sweatshirt von Stone Island. Die Frauen geben im Schnitt 288 Euro pro Mode-Bestellung aus, Männer 257 Euro. Die deutsche Frau erledigt ihr Online-Shopping während der Bürozeit, die Herren eher kurz vor Mitternacht.

Die weltweit führende Modesuchmaschine Lyst hat einen Algorithmus entwickelt, welcher die Wurzeln des Modestils und Einkaufverhaltens von Shoppern offenbart. Ein Team von Ingenieuren des Unternehmens hat monatelang an einer Formel gearbeitet, mit der Konsumenten ihre “Mode DNA” bestimmen können. Diese Formel basiert auf Daten von über 9 Millionen Produkten von 12.000 Shops aus 120 Ländern.

Ein Algorithmus zur Bestimmung der Fashion DNA von Shoppern

Der von Lyst entwickelte Mode DNA-Algorithmus ermöglicht es Fashionistas aus aller Welt herauszufinden, was ihr Modestil und Online-Kaufverhalten über sie aussagt. Eine auf 70 Millionen Modesuchen basierende Formel bildet den Grundstein der Funktion. Neugierige Shopper klicken sich durch acht Fragen, welche schlussendlich Aufschluss über ihre
modischen Wurzeln und Verhalten beim Mode-Online-Kauf geben.

Eva Lindner, Leiterin Marketing Kommunikation Deutschland bei Lyst, kommentiert: “Der von Lyst entwickelte Fashion DNA-Algorithmus erlaubt es neugierigen Fashionistas herauszufinden, was ihr Modestil und Online-Shoppingverhalten über sie aussagt. Ob, wie beim europäischen Durchschnitt, 234 Euro oder 50 Euro pro Mode-Bestellung ausgegeben wird oder ob die Wahl auf Balenciaga oder Bottega Veneta fällt - die Wahl beim Modekauf sagt einiges über unsere Shopper aus. Um unseren Nutzern zu ermöglichen, herauszufinden, was ihre Mode DNA über sie aussagt, haben wir das Fashion DNA-Tool entwickelt.

Der Modegeschmack der Deutschen

Die meistgesuchte Marke Deutschlands ist derzeit H&M. Deutsche Frauen setzen auf lässige Kleider, bei den Herren der Schöpfung ist die meistgesuchte Produktkategorie Low-Top-Sneaker. Der gefragteste Herrenmodeartikel in Deutschland ist das Fissato Dye Treatment-Sweatshirt von Stone Island. Deutsche Frauen setzen auf Farbe: die neon-orange Cargo-Hose von Bershka x Pantone ist derzeit der gefragteste Damenmodeartikel im Land.

Das Online-Kaufverhalten deutscher Shopper

Durchschnittlich geben Shopperinnen rund 288 Euro pro Online-Mode-Einkauf aus. Männliche Shopper lassen sich ihre Mode-Bestellung hingegen rund 257 Euro kosten. Die Mehrheit der Herren geben ihre Bestellungen um 23:00 Uhr auf, wobei Damen ihre Mode-Einkäufe während der Bürozeit erledigen (17:00 Uhr). Das beliebteste Gerät, um diese
Online-Bestellungen zu tätigen, ist das Tablet (35 Prozent), gefolgt von dem Desktop-Computer (33 Prozent) und dem Handy (19 Prozent). In Europa hat Deutschland nach Norwegen (16 Prozent) die zweitniedrigste Anzahl an Käufen während des Schlussverkaufs (17 Prozent); Griechenland und Portugal führen die Liste der Schnäppchenjäger mit über 50 Prozent an.

Das ist die Untersuchungsgrundlage

Als führende internationale Modesuchmaschine mit über 12000 Marken und Einzelhändlern hat Lyst Zugang zu Daten über das Online-Mode-Such und -Kaufverhalten von 104 Millionen Shoppern weltweit. Für den “Fashion DNA”-Algorithmus wurden über 70 Millionen Suchanfragen nach über 9 Millionen Produkten von 12.000 Marken und Shops aus 120 Ländern herangezogen. Diese Modedaten formen die Grundlage der Fashion DNA-Funktion.  Um herauszufinden, was Ihre Mode DNA über Sie aussagt, klicken Sie hier: www.lyst.de/fashion-dna/

Über Lyst

Lyst ist die weltweit führende Mode-Suchmaschine und wurde 2010 in London von Chris Morton und Sebastjan Trepca gegründet. Lyst aggregiert über 6 Millionen Modeartikel von 12.000 der weltführenden
Modemarken und - shops und bietet somit das größte Inventar an luxuriöser und moderner Mode im Netz sowie eine einzigartige Quelle globaler Modedaten. Das Ziel von Lyst ist es, den jährlich 104 Millionen Konsumenten einen Überblick über das breite Online-Angebot von Marken und -händlern zu bieten. Im Jahr 2017 stieg der weltweite Branchenführer für Luxusgüter, LVMH, in das Unternehmen ein. Lyst ist seit Dezember 2017 profitabel und steigerte seinen Außenumsatz im Geschäftsjahr 2018 um 45 Prozent auf 270 Millionen Euro. Aktuell beschäftigt Lyst 119 Mitarbeiter in London und New York.

 


Veröffentlicht am: 18.02.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit