Startseite  

05.07.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Czapek & Cie erobert sportliches Terrain

Die Antarctique Limited Edition

Zur Haute Horlogerie gehört mehr als virtuose Komplikationen. Das Uhrwerksdesign, außergewöhnliche Materialien und Finishes und die Liebe zum Detail machen den Wert einer Uhr aus.

Genau diese Attribute finden sich in der neuen Kollektion von Czapek wieder, sagt CEO Xavier de Roquemaurel: „Die Botschaft von Freunden der Marke und unseren Shareholdern war klar. Macht eine einzigartige, wertige Uhr, die uns täglich Freude bereitet, die täglich getragen werden kann...sogar am Ende der Welt!“. Für de Roquemaurel war dies Anlass genug, die neue Kollektion Antarctique (Antarktis) zu nennen – Sinnbild gleichermaßen für die bedrohte atemberaubende Schönheit der Natur und den oft lebensgefährlichen Einsatz der frühen Entdecker. Um den hohen Anforderungen Rechnung zu tragen, wurde die Antarctique komplett neu entworfen. Mit einem 40,5mm Gehäuse aus Edelstahl und einer Bauhöhe von nur 10.6mm ist sie flach genug, um komfortabel getragen zu werden.

Der Blick auf die Rückseite offenbart den Einsatz eines komplett von Czapek Entwickler Daniel Martinez neu entworfenen Kalibers: Das Czapek SXH5 ist ein extrem flaches, von einem Microrotor aufgezogenes Automatikwerk. Sofort fallen dem Betrachter auch die 7 skelettierten Brücken auf: Nicht nur dezente Hinweise auf die Historie der Marke und die frühen Taschenuhrkaliber, denn sie geben den Blick frei auf das darunter liegende Räderwerk. Die Platzierung des Rotors an der Seite der Platine ermöglicht den Blick auf das gesamte Zusammenspiel der Werkskomponenten, ohne wie sonst üblich, das Werk zu verdecken.

Ressourcenschonend wird der Microrotor zu 100% aus recyceltem 18-karätigen Gold in La Chaux-de-Fonds gefertigt.

Die Unruh mit variabler, 4-fach einstellbarer Inertia ermöglicht eine hochpräzise Feineinstellung. Das schnelle Kaliber (28.800vph) erreicht mit 56 Stunden für ein Werk mit Microrotor eine ungewöhnlich hohe Gangreserve. Das flache, elegante Gehäuse bietet Schutz bis 120bar und ermöglicht nun auch den Einsatz beim Schwimmen.

Die Antarctique erscheint in 2 Editionen: Orion Nebula (Foto oben) mit handgefertigem Zifferblatt (10 Exemplare, 20.500 Euro) und Terre Adelie (99 Exemplare, 19.500 Euro) in verschiedenen Zifferblattvarianten und Farben. Sammler und Liebhaber schöner Dinge können bereits jetzt die Reservierung ihrer Antarctique vornehmen.

 


Veröffentlicht am: 28.05.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit